Möbel aus Holz zu produzieren ist keine besonders neue Idee. Bisher allerdings wurden dafür riesige Bäume gefällt und anschließend zurechtgeschnitten und wieder zusammengeleimt. Dieser Prozess ist allerdings recht aufwendig und nutzt nur einen Teil des Holzes. Deutlich praktischer wäre es, wenn der Baum direkt in der Form eines Stuhls wachsen würde und dann gleichsam nur noch geerntet werden müsste. Das dachte sich auch Gavin Munro und pflanzt seitdem Weidenbäume an, denen er beibringt von Beginn an in Möbelform zu wachsen. Bisher konnte er schon einige Spiegelrahmen produzieren, im nächsten Jahr soll dann auch der erste Stuhl in den Verkauf gehen.


Via: Gizmag.com (Credit: Full Grown)
Via: Gizmag.com (Credit: Full Grown)

Stühle benötigen rund zehn Jahre

Um die Bäume richtig wachsen zu lassen, stülpt er ihnen von Beginn an speziell angefertigte Plastikformen über, die dann den Weg des Wachstums vorgeben. Ist der Baum dann in Möbelform in die Höhe geschossen, geht es anschließend darum dem Stamm und den Ästen die notwendige Dicke zu verleihen. Nur so kann sichergestellt werden, dass die Möbel die notwendige Stabilität aufweisen. Was sich vergleichsweise simpel anhört, ist allerdings eine recht langwierige Operation. Bereits seit neun Jahren betreibt Munro das Geschäft inzwischen und bisher konnte er noch keine Stuhlreihe in den Verkauf geben. Der Baumzüchter geht davon aus, dass die Weiden noch ein weiteres Jahr benötigen.

Methode spart Arbeitsschritte und Energie ein

In der Zwischenzeit hat Munro allerdings bereits einige Prototypen von Stühlen produziert, sowie jede Menge Spiegelrahmen und Lampenschirme. Diese können unter dem Namen „Full Grown Furniture“ auch bereits erworben werden. Das Unternehmen wirbt dabei damit, dass diese Methode der Möbelproduktion nicht nur zahlreiche Arbeitsschritte einspart, sondern auch den Energieverbrauch vermindert. Nach ersten Berechnungen von Munro wird für einen komplett gewachsenen Stuhl nur etwa ein Viertel der Energie verbraucht, die für die klassische Herstellung eines Stuhls nötig wäre.


Via: Gizmag.com

Teile den Artikel oder unterstütze uns mit einer Spende.
PayPal SpendeAmazon Spendenshopping

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.