Mozilla hat zusammen mit dem japanischen Telekommunikationskonzern KDDI ein neues High-End-Smartphone in Japan vorgestellt, welches über eine transparente Rückseite verfügt und zudem mit der neusten 2.0 Version des freien Firefox OS ausgeliefert wird. Der Browser-Experte und LG wählen mit dem Fx0 einen neuen Weg und bieten schon bald ein knapp 340 Euro (50.000 Yen) teures Gerät an.


firefox-os-smartphone

Design

Der japanische Designer Tokujin Yoshioka hat das Fx0 entworfen, welches von LG produziert wurde und vor allem durch die semitransparente goldene Hülle für Aufsehen sorgt. Das Firefox OS sollte sich nach und nach gegen die starke Android und iOS-Konkurrenz behaupten. Bisher hielt sich der Erfolg des offenen mobilen Betriebssystems jedoch in Grenzen. Nun versucht LG sein Glück und probiert bei den Geeks mit einem tollen Design zu punkten. Der Homebutton wird von dem Firefox Logo geschmückt. Zudem sind die einzelnen Komponenten im Inneren sichtbar. Das restliche Gehäuse ist Gold eingefärbt.


Spezifikationen

Die Leistungsparameter des neuen Fx0 befördern das Gerät in die solide Mittelklasse. So sind unter anderem ein Snapdragon 400 Quadcoreprozessor mit 1,2 GHz und 1,5 GB RAM sowie ein 4,7-Zoll großes Display (720 x 1280 Pixel/ 312 dpi) verbaut. Desweiteren unterstützt das Fx0 als erstes Firefox OS Smartphone LTE und NFC. Der interne Speicher beträgt 16 GB. Dieser kann per microSD-Karte jedoch noch um bis zu 64 GB erweitert werden. Auf der Rückseite werkelt eine 8MP Kamera. Für Selfies kann unter andrem auf die 2,1 MP starke Frontkamera zurückgegriffen werden. Mit an Bord ist auch ein 2370 mAh großer Akku, der 16 Stunden Gesprächsdauer und 34 Tagen Standby-Zeit (im UMTS-Netz) ausreichen soll.

Verkaufsstart

Bisherige Firefox OS Smartphones waren eher im Low-Cost-Bereich angesiedelt und sollten vorrangig in Schwellenländern einen guten Absatz finden. Nun wurde mit dem Fx0 das erste Mittelklasse-Smartphone präsentiert. Laut Mozilla soll der Verkaufsstart am 25. Dezember in Japan beginnen. Es bleibt abzuwarten ob LG das Gerät alsbald auch in anderen Ländern anbietet.

Das neue Fx0 Smartphone im Video

Quelle: Mozilla

Teile den Artikel oder unterstütze uns mit einer Spende.
PayPal SpendeAmazon Spendenshopping

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.