Garam Masala - Indische Gewürzmischung (Bild: Manu Walia)
Garam Masala – Indische Gewürzmischung (Bild: Manu Walia)

Garam Masala ist eine aus Indien stammende Gewürzmischung aus verschiedenen gemahlenen Gewürzen. Garam Masala ist der Klassiker in der indischen Küche und bedeutet frei übersetzt „heißes bzw. warmes Gewürz“. Aufgebaut nach der Lehre des Ayurveda, soll die Gewürzmischung den Körper erhitzen. Garam Masala hat eine Tabak ähnliche Farbe und ist aufgrund des würzigen und intensivem Aromas sehr beliebt im deutschsprachigem Raum.


Auf dem indischen Subkontinent gibt es viele regionale Unterschiede bei der Herstellung. In Indien besitzt so gut wie jede Familie ihre eigene Rezeptur. Das Garam Masala Indien von True Goods ist die besondere Gewürzmischung der Familie Walia. Ausschließlich handverlesene Gewürze liefern das wunderbare und sehr intensive Aroma. Garam Masala besteht aus einer Vielzahl von Komponenten. Zu dem Familienrezept gehören u.a. folgende Gewürze:

In Garam Masala enthaltene Gewürze

  • Kreuzkümmel
  • Koriander
  • Schwarzer Pfeffer
  • Kardamom
  • Zimt
  • Nelken
  • Lorbeerblätter

Die im Handel üblichen Garam-Masala-Fertig-Mischungen können auch getrocknete Chilis, Ingwer, Fenchel und Knoblauch enthalten. Eine einheitliche Mischung gibt es nicht.


Für welche Rezepte wird Garam Masala verwendet?

Die 7-Gewürzemischung wird für Fleischgerichte genauso wie für Fisch-, Gemüse-, und Reisspeisenverwendet und beschränkt sich dabei nicht nur auf indische Rezepte und Speisen. Garam Masala kann während der Zubereitung eines Gerichts verwendet werden, allerdings wird sie meist am Ende des Kochvorgangs hinzugegeben, so dass das volle Aroma erhalten bleibt.

Garam Masala findet heute nicht nur in der indischen Küche Verwendung sondern auch europäische Speisen können damit verfeinert werden, z.B. Hervorragend im Sommer zum Grillen oder auch einem exotischen Nudelsalat geeignet. Auch veganem Essen verleihen die exotischen Gewürze den nötigen Geschmack. Selbst für die typisch Spanisch klingende Paella mit Reis  ist die Gewürzmischung wie dafür geschaffen. Weitere GAram Masala Rezepte und Kochanleitungen gibt es auch auf Chefkoch.de,

Paella mit Reis und Garam Masala
Paella mit Garam Masala (Bild: Manu Walia)

Viele Speisen die Garam Masala im Rezept haben nutzen auch Safran zur Verfeinerung ihrer Speisen. Safran sorgt zudem für die typisch gelbliche Farbe von Speisen. Da die Safran-Fäden relativ teuer sind werden Sie normalerweise der Gewürzmischung nicht automatisch hinzugefügt sondern müssen sepparat dem Gericht hinzugefügt werden.

Safran Fäden
Safran (Bild: Manu Walia)

Garam Masala Gewürz in Deutschland im Trend

Auch in Deutschland steigt das Interesse an indischer Küche und dem Garam Masala Geschmack stetig an, wie auch die Google-Trends Statistik der Suchanfragen nach dem Begriff „Garam Masala“ eindrucksvoll zeigt:

Garam Masala Gewürze in Deutschland im Trend
Garam Masala Gewürze in Deutschland im Trend (Bild: trends.google.com)
Teile den Artikel oder unterstütze uns mit einer Spende.
PayPal SpendeAmazon Spendenshopping

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.