Handyspur
Handyspur

Smartphones und Tablet-Computer sind hierzulande sehr stark verbreitet. In vielen asiatischen Großstädten ist dies ebenso der Fall. Um den Verbrauchern eine Möglichkeit zu bieten, möglichst komfortabel beim Laufen auf das Display vom mobilen Begleiter zu schauen, wurde nun in der Stadt Chongqing eine separate Spur auf dem Gehweg für diese Handynutzer eingerichtet.


In der 30-Millionen-Einwohner-Stadt Chongqing soll diese zusätzliche Spur auf dem Gehweg vor allem für eine erhöhte Sicherheit sorgen. So konnten die Behörden in der Vergangenheit des Öfteren feststellen, dass Verbraucher durch das Handy abgelenkt waren und somit Unfälle provoziert haben. Es handelt sich zudem um ein Experiment, das erste Erkenntnisse liefern soll, ob somit die allgemeine Sicherheit erhöht werden kann. Wird ein Erfolg festgestellt, erfolgt der Ausbau der Gehweg-Spur für Handynutzer in weiteren Städten Chinas. Neu ist dieses Experiment allerdings nicht. In der US-Stadt Washington DC wurde ein solcher Weg ebenso getestet. 


(via) / Bild: News.cn

Teile den Artikel oder unterstütze uns mit einer Spende.
PayPal SpendeAmazon Spendenshopping

1 Kommentar

  1. Leo

    14. September 2014 at 19:51

    Großer Gott, jetzt sagt uns das Smartphone schon wo wir hinlaufen sollen.
    Warum müssen Menschen ununterbrochen auf das Ding glotzen? Ich bin ja selbst Besitzer von einem aber jeder Kontakt und jede Neuigkeit kann warten bis ich mein Ziel erreicht habe.
    Kommt als nächstes eine schlangenförmige Gehweg-Spur für Alkoholiker?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.