Jedes Land dieser Welt hat eine eigene Identität, nicht unähnlich der Corporate Identity bei Unternehmen. Diese wird nicht zuletzt auch von der Landesflagge symbolisiert. Die Flagge wird für offizielle Anlässe genutzt, aber auch Events wie die FIFA-WM sind ohne Nationalflaggen kaum denkbar. Doch schon längst gibt es neben der Identität einzelner Staaten auch eine Global Identity. Der Grafikdesigner Oskar Pernefeldt hat sich Gedanken gemacht, wie so eine “Weltflagge” aussehen könnte.


Flagge der Welt

Wie sollen wir eine Alieninvasion ohne Flagge abwehren?

Nur mal angenommen, wir kommen in Kontakt mit einer außerirdischen Rasse. Aber statt friedlichen Lebewesen begegnen wir einem kriegerischen Volk, das prompt versucht, die Welt einzunehmen. Wir müssen uns also wehren. Nationale Konflikte müssen vergessen werden, und die Welt muss als Einheit um ihr Überleben kämpfen. Wie soll das ohne Flagge funktionieren?


Gut, das Beispiel ist überzeichnet, und man könnte argumentieren, dass mit der UN und ihrer Flagge bereits eine Global Identity besteht. Dennoch täte es den mehr als 200 Ländern auf diesem Planeten gut, eine nicht an eine Institution gebundene Flagge zu haben, die die Staatengemeinschaft an sich repräsentiert. Oskar Pernefeldt hat einen Vorschlag für so eine Flagge gemacht.

Flagge Welt

Das Ergebnis ist sehr blau. Die Erde ist zu einem Großteil mit Wasser bedeckt, die Farbwahl ergibt also durchaus Sinn. Die sieben Ringe könnten für das 7-Kontinent-Modell stehen, oder aber eine Blume – ein Symbol des Lebens – darstellen. Auf der Webseite des Projekts heißt es: “Die Ringe sind miteinander verbunden, wie alles auf unserem Planeten – direkt oder indirekt – miteinander verbunden ist.

Der Design-Prozess der Weltflagge im Video

https://www.youtube.com/watch?v=yd1CYKFAUzA

Teile den Artikel oder unterstütze uns mit einer Spende.
PayPal SpendeAmazon Spendenshopping

1 Kommentar

  1. Glue

    21. Mai 2015 at 17:45

    So lange die Welt sich bekriegt kann es keine Weltflagge geben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.