Irgendwie erinnern die folgenden Szenarien an Filme wie Minority Report oder The 6th Sense in denen Automobile der Zukunft durch die Straßen / Lüfte düsen. Leider nur, sind die Filme noch weit weg von der Realität, doch was ist, wenn man Zukunftsmusik mit technisch Machbarem schon heute verbindet?


Der GM Segway zeigt wie die Zukunft von Fortbewegung, nicht nur aussehen könnte, sondern vorraussichtlich aussehen wird, denn General Motors und Segway (Erfinder der Segways) haben sich zusammengeschlossen um die Fortbewegung in Großstädte unserer Welt mit einem Netzwerk von elektronisch angetriebenen Autos zu revolutionieren.


Vielleicht erinnert das Design der GM Segway ein wenig an den Smart. Fakt ist, dass die Höchstgeschwindigkeit 25 Meilen pro Stunde beträgt und alle GM Segway, über intelligente Software miteinander kommunizieren werden, um Fahrer automatisch und rechtzeitig über Umleitungen zu informieren, aber vor allem um Unfälle zu vermeiden. Ein klasse Konzept, dass laut GM und Segway erstmal exklusiv für Shanghai ausgelegt ist. Auch die Arabischen Emirate arbeiteten an einem ähnlichen Konzept für die erste 100% Grüne Stadt auf Erden Masdar City.

Das Zukunftsauto für Shanghai, der GM Segway soll auf der Expo 2010 in Shanghai vorgestellt werden und Chinas endgültige Lösung für das Verkehrschaos in den Großstädten, vor allem in Shanghai, liefern. Wir sind gespannt.

General Motors und Segways arbeiten an der Zukunft des Automobils:

Der erste GM Segway Prototyp

Der GM Segway wird zur Zeit in Shanghai auf Herz, Nieren und Verbesserungen getestet. Bis er jedoch tatsächlich marktreif ist, wird wohl noch einiges an Zeit vergehen. oder was meint ihr? Wie lange könnte es dauern, bis so ein Projekt wirklich in einer Großstadt wie Shanghai greift? Und ist dies wirklich die Zukunft des Automobils?

Teile den Artikel oder unterstütze uns mit einer Spende.
PayPal SpendeAmazon Spendenshopping

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.