Der Internetkonzern Google möchte die Anteile vom eigenen Betriebssystem Chrome OS weiter ausbauen und veröffentlichte hierzu nun neben einem kleinen und preiswerten Chrome-Notebook mit dem Google Chromebit ein weiteres Gerät, das für weniger als 100 US-Dollar angeboten werden soll. Der von ASUS gefertigte Google Chromebit verwandelt dabei handelsübliche Displays in vollwerte Computer, wobei die Tastatur und Maus bequem per Bluetooth gekoppelt werden kann.


Chromebit

Der Google Chromebit muss lediglich in einen HDMI-Anschluss eines Fernsehers gesteckt werden und schon wird auf dem Display das OS Chrome angezeigt. ASUS verbaut im Google Chromebit neben dem Rockchip 3288 SoC noch 2 GB RAM Arbeitsspeicher sowie 16 GB Flash-Speicher, der mit Daten gefüllt werden kann. Über die Funkverbindung Bluetooth kann kabellos Peripherie angeschlossen werden. Außerdem unterstützt der Google Chromebit auch WLAN (802.11ac), sodass der drahtlose Anschluss zum Internet zu realisieren ist.


Günstige Chrome-Hardware für Google-Nutzer

Vor allem Anwender, die gerne die verschiedenen Google-Dienste in Anspruch nehmen, profitieren sowohl mit dem Google Chromebit als auch mit den verschiedenen neuen preisgünstigen Notebooks über eine attraktive Option, um diese Services nutzen zu können. Das neue ASUS Chromebook mit einem Flip-Display wird zum Beispiel ebenso für nur 249 US-Dollar verkauft und ist somit deutlich günstiger als klassische Notebooks, die eine ähnliche Leistung bieten.

Eine Vorbestellung der neuesten Google-Hardware ist für Verbraucher aus den USA bereits möglich. Ob und wann der Google Chromebit sowie das neue Google Chromebook Flip auch in Deutschland angeboten wird, ist derzeit noch nicht bekannt.

Teile den Artikel oder unterstütze uns mit einer Spende.
PayPal SpendeAmazon Spendenshopping

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.