Google Earth Flightsimulator – Kostenloser Flugsimulator

Wie kürzlich bekannt wurde ist im neuen Realease von Google Earth 4.2 (Google Maps) ein sogenanntes „Easteregg“ versteckt – und zwar ein Flugsimulator. Damit kann man – ähnlich wie im MS Flight Simulator – ein Flugzeug über 3D-Landkarten aus Google Earth steuern.



Flight Simulator Startscreen

Um den Google Earth Flight Simulator zu starten geht ihr folgendermaßen vor:

  1. Ihr ladet die neuseste Version von Google Earth herunter und installiert sie.
  2. Das Programm starten und die Tastenkombination „Strg-Alt-A“ drücken
  3. Wählt euer Flugzeug und den Startflughafen aus.
  4. Losfliegen!

Die Steuerung erfolgt entweder mit Tastatur (Flight Simulator Keyboard Controls) oder mit Mouse / Joystick.

Hier ist auch noch ein Video Tutorial:

Bilder vom Google Flugsimulator:



Flug über Frankfurt (Auflösung leider nicht so gut wie in „Echt“)



New York aus Flugzeugsicht



Flug über Katmandu

Die Nachricht über die neue Anwendung von Google hat sich in den USA wie ein Lauffeuer verbreitet. Schon wenige Stunden nach Bekanntwerden des Eastereggs nahmen die Suchanfragen auf Google rapide zu, wie folgende Grafik veranschaulicht:



Suchabfragen zum Flugsimulator auf Google

Gegen Mittag dem 31. August treten die ersten Suchabfragen nach „Google Flight Simulator“ auf und steigern sich dann potenziell am 1. September.

Tipp:

Wer gerne in einem echten Flugsimulator fliegen möchte oder sogar Interesse daran hat „richtig“ zu fliegen ( Fallschirm, Heißluftballon, Flugzeug MIG 29, Hubschrauber, etc. ) , der findet beim Anbieter Mydays sicherlich ausgefallene Freizeitangebote für jeden Geschmack.









Möchten Sie mit diesr MIG-29 FULCRUM fliegen. Kein Problem!

Weitere Google Eastereggs: