Einem aktuellen Test der Umweltschützer Greenpeace zufolge enthält Kinderkleidung aus dem Supermarkt und Discounter häufig umwelt- und gesundheitsschädliche Chemikalien. In Gummistiefel und Schuhen für Kinder wurde darüber hinaus im Rahmen der Stichproben auch eine erhöhte Konzentration von Dimethylformamid (DMF) gefunden. Von 26 Proben war mehr als die Hälfte belastet. Konkret enthielt beispielsweise ein Paar Kinderschuhe vom Discounter Aldi 190 Milligramm DMF. Das Umweltbundesamt empfiehlt jedoch lediglich maximale Werte von bis zu zehn Milligramm pro Kilo. Dimethylformamid gilt als akut toxisch und somit als gesundheits- und fortpflanzungsgefährdend.
Interaktiver Tisch für Kinder


Produkte von Aldi, Lidl und Tchibo betroffen

Ein Großteil der getesteten Kinderschuhe wies laut dem Bericht von Greenpeace einen stechenden Geruch auf, was Rückschlüsse auf 2-Phenyl-2-propanol (2PP) oder Acetophenon zu ließe. Hierbei handelt es sich ebenfalls um giftige Substanzen, die unter anderem zur Hautirritationen bei den Kindern führen können. Vor allem Schuhe, die bei dem Discounter Lidl angeboten wurden, sorgten für kritische Werte. Gesundheitsgefährdend sind jedoch auch Kinder-Schuhe von Tchibo. Diese seien am stärksten mit dem krebserregenden Stoff Naphthalin belastet. Greenpeace konnte eine Konzentration in Höhe von 2,2 Milligramm pro Kilo feststellen. Die Richtwert-Obergrenze für PAK-Stoffe beträgt allerdings lediglich 0,5 Milligramm pro Kilo.

Es geht auch anders: Ausländische Discounter gehen mit gutem Beispiel voran

Greenpeace weist in einem umfangreichen Ratgeber-Beitrag auf die Gefahren der günstigen Kleidungsartikel aus Discountern hin und verrät zudem, welche Discounter ebenfalls günstige und zudem auch giftfreie Kleidungsstücke anbieten. Dabei muss giftfreie Kleidung keinesfalls ein Privileg für Besserverdienende sein. Ketten wie der Schweizer Anbieter Coop und die in England ansässigen Unternehmen der Reihe Marks&Spencer zeigen wie auch günstige giftfreie Kleidung angeboten werden kann. Greenpeace hat neben dem aufklärenden Blogbeitrag auch einen Verbraucher-freundlichen Einkaufsratgeber für Textilien im Supermarkt zusammen gestellt. Diesen könnt ihr hier einsehen.


Teile den Artikel oder unterstütze uns mit einer Spende.
PayPal SpendeAmazon Spendenshopping

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.