Ein 29-jähriger britischer Schuhverkäufer startete nun bei der Plattform indiegogo ein Crowdfunding-Projekt, um Geld für Griechenland sammeln zu können. Von Menschen aus der ganzen Welt sollen somit den Einwohnern Griechenlands finanzielle Mittel zugutekommen.


Greek Bailout Fund

Der Brite Thom Feeney ist für das außergewöhnliche Crowdfunding-Projekt „Greek Bailout Fund“ verantwortlich und möchte somit eine Art alternativen Rettungsschirm kreieren. Das von der EU initiierte Hilfsprogramm für Griechenland wird nämlich nicht weitergeführt. Außerdem muss Griechenland gut 1,6 Milliarden Euro an den IWF zurückzuzahlen. Thom Feeney ist der Meinung, dass jeder der insgesamt 503 Millionen Einwohner der Europäischen Union, die Kampagne mit nur 3 Euro unterstützen könnte. Dann würde letztendlich eine Summe zur Verfügung stehen, um Griechenland gut dabei zu unterstützen, einen Ausweg aus der finanziellen Krise zu ermöglichen.


Verschiedene Perks sollen Anreiz zum Spenden bieten

Alle Unterstützer der Kampagne, die mindestens 3 Euro spenden, erhalten eine Postkarte vom griechischen Premierminister Alex Tsipras. Für 6 Euro plus Versand gibt es echt griechischen Feta sowie einen Olivensalat. Zu den übrigen Perks dieser Aktion zählen ebenso eine Flasche Ouzo sowie der weltweit bekannte griechische Wein. Wie sich dies entwickelt, werden die künftigen Monate zeigen. Vielleicht entspannt sich dies auch noch ein wenig.

Zum Zeitpunkt der Erstellung von diesem Artikel haben bereits knapp 10.000 Unterstützer Geld für diese Crowdfunding-Kampagne gespendet. Gut 153.000 Euro sind bereits zusammengekommen. Gemessen am Ziel der 1,6 Milliarden Euro ist dieser Wert jedoch bei Weitem nicht zufriedenstellend. Insgesamt sieben Tage läuft die Aktion noch. Wird die anvisierte Summe nicht erreicht, so müssen die Spender nichts zahlen.

Teile den Artikel oder unterstütze uns mit einer Spende.
PayPal SpendeAmazon Spendenshopping

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.