Eolgreen - Strassenlaterne der Zukunft nutzt erneuerbare Energien
Eolgreen – Neue Straßenlaterne der Zukunft.

Am College of Industrial Engineering der Universität Politècnica de Catalunya in Barcelona haben Produktdesigner und Ingenieure eine neue Straßenlaterne entwickelt, die vollkommen ohne externen Strom auskommt. Die grüne Straßenlaterne aus Spanien nutzt ausschliesslich Solar- und Windenergie um Straßen zu beleuchten und sieht dabei noch gut aus. Die neue Straßenlaterne der Zukunft hat Solarpanelen und eine Windturbine installiert und passt sich dank einem natur-bassiertem Design der natürlichen Umgebung an ohne dabei wie ein Fremdkörper zu wirken. Nähere Details zur neuen grünen Straßenlaterne „Eolgreen“ seht, lest und erfahrt ihr in diesem Beitrag bei uns auf Trends der Zukunft.


Grüne Straßenlaterne: Neue Straßenlaterne „Eolgreen“

Erneuerbare Energie haben sich als alternativer Energielieferant bewiesen. Zwar sind erneuerbare Energien stets von der Lust und Laune der Natur abhängig, doch sie erzeugen ausreichend Strom um ganze Teile von Ländern verlässlich mit Elektrizität zu versorgen. Da liegt die Idee Stromfresser wie Straßenlaternen an diese Entwicklung anzupassen. Wir hatten in der Vergangenheit schon mehrere Konzepte zur Beleuchtung von Straßen thematisiert, darunter die neue Straßenlaterne von BMW für Elektroautos oder die dynamischen Straßenlaternen die nur aufleuchten wenn man sie braucht. Das neue an der grünen Straßenlaterne aus Barcelona ist die Kombination aus Wind und Solar wie auch das neue Design. Durch die Kombination beider Energiequellen wird die Beleuchtung verlässlicher und durch das natürliche Design sehen die Laternen zur Beleuchtung von Strassen nicht wie Fremdkörper aus. Um die Idee der grünen Straßenlaternen im großen Stil durchsetzen zu können bedarf ein paar mehr Dinge, darunter natürlich der Preis den Städte für die Installation der grünen Straßenlaternen bezahlen müssen.

Das Design der gruenen Strassenlaterne
Das Design der grünen Strassenlaterne.

Neues Straßenlaternen Konzept wurde optimiert

Neben dem Einsatz der beiden unterschiedlichen Energiequellen und des neuen Designs haben die Ingenieure und Designer der zukunftsfähigen Straßenlaterne vor allem auf die Produktions- und Intallationskosten geschaut und diese optimiert, damit sich Städte die Idee auch leisten können. Um den Preis zu drücken wurde an allen Ecken und Enden geschraubt, wie zum Beispiel die Installation. Diese soll laut Unternehmen Eolgreen problemlos, schnell und ohne weitere Maßnahmen erfolgen. Die Windturbine wie auch die Solarzellen wurde optimiert, sogar das Auswechseln der Leuchtmittel soll schnell von statten gehen um Kosten der neuen grünen Laterne zu drücken. Die Designer und Ingenieure der Universität Politècnica de Catalunya haben bei der Entwicklung der neuen grünen Straßenlaterne einen hervorragenden Job gemacht und wir können uns gut vorstellen, dass die Idee sich durchsetzen kann. Die Kosten pro Straßenlaterne konnte ich nicht ermitteln, doch die Laternen werden anscheinend schon produziert und eines ist sicher: Die Eolgreen Straßenlaternen aus Spanien sind für genau diesen Zweck, die Kosten zu optimieren und gleichzeitig eine grüne Message an die Bevölkerung zu senden, entwickelt.


Quelle: Eolgreen

Teile den Artikel oder unterstütze uns mit einer Spende.
PayPal SpendeAmazon Spendenshopping

1 Kommentar

  1. Catweazle

    29. Januar 2015 at 23:25

    Habe ich in China schon vor 2 Jahren gesehen natürlich nicht in einem so schönem Design aber die Idee ist alt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.