Home » Lifestyle » HC1: Außen nostalgisch, innen ein flexibles modulares System

HC1: Außen nostalgisch, innen ein flexibles modulares System

Das Kürzel HC steht für Happier Camper und vielleicht ist bei diesem Wohnwagen tatsächlich Nomen gleich Omen: Außen wirkt er herrlich nostalgisch, im Inneren sorgt ein modernes Modularsystem für jede Menge Flexibilität. Außerdem ist der HC1 ein Leichtgewicht mit eigener Stromerzeugung.

00_7ZndAge

Nostalgie, Komfort und Wandlungsfähigkeit: Der HC1 / Foto: Happier Camper

Layout im Inneren je nach Bedarf veränderbar

Der Happier Camper erinnert von außen an alte Zeiten, in seinem blau-weißen Design mit den geschwungenen Kotflügeln könnte man ihn für einen echten Oldtimer halten. Doch im Inneren offenbart sich eine äußerst praktische modulare Ausstattung: Der Fußboden besitzt eine lego-artige Struktur, auf die fünf Komponenten aufgesetzt werden können: Kochecke, Bank, Tisch, Sitzkissen und Deckel. Diese Elemente lassen sich ganz leicht zu einem anderen Layout umbauen, oder auch als Outdoor-Möbel nutzen. Mehrere Sitzkissen ergeben gemeinsam ein Bett. Zudem verfügt der Happier Camper über große Fenster, eine Innenbeleuchtung und Fensterläden. Über das gesamte Heck erstreckt sich eine Klapptür, die nach oben aufschwingt und so einen großflächigen Zugang ermöglicht.

Der HC1 im Video

Mit Solarpanel und Sound System

Natürlich steht es dem Nutzer auch frei, alle Elemente auszubauen und den freiwerdenden Raum zu Transportzwecken zu nutzen. Oder man füllt den gesamten Camper mit gemütlichen Kissenkomponenten, um ein Mega-Bett für fünf Personen herzustellen. Wer mag, kann auch die Küche großzügig ausbauen und alle anderen Elemente herausnehmen: So entsteht eine mobile Catering-Station. Auch die weiteren Accessoires überzeugen: Der Camper verfügt über ein Bose Sound System, eingebautes USB und AC-Steckdosen. Außerdem gibt es eine Docking-Station für Tablets und natürlich ein 100 W Solarpanel auf dem Dach, das den Strom für die Ausstattung liefert. Die beheizbare Dusche und die Markise für den Außenbereich sorgen für ein Plus an Komfort. Optional ist sogar noch eine Außenbeleuchtung bestellbar.

Die Außenhaut und das Mobiliar bestehen aus leichtem Fiberglas, darum liegt das Gesamtgewicht des Trailers bei extrem niedrigen 500 kg: So kann er auch von kleineren Autos gezogen werden und spart außerdem noch Sprit. Mit 4 m Länge und 2,1 m Breite passt der Happier Camper sogar in eine ganz normale Parklücke!

Quelle: happiercamper.tumblr.com

Teile den Artikel oder unterstütze uns mit einer Spende.


PayPal SpendeAmazon Spendenshopping

Diese Stellenanzeigen könnten dich interessieren


Jetzt einen Kommentar zum Thema schreiben

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht! Pflichtfelder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>