hitchBOT: Reiselustiger Roboter trampt durch Kanada

HitchBOT Roboter trampt quer durch Kanada (Foto: Screenshot Youtube)

Erstmals versucht ein Roboter, per Anhalter zu reisen. hitchBOT ist seine Reise in Halifax (Kanada) angetreten, mit dem Ziel, von der Ost- bis an die Westküste zu trampen. Ein reizendes Pärchen gab sich einen Ruck und hat ihn zuerst mitgenommen. Noch hat er eine weite Reise vor sich, aber im Netz protokolliert er auf twitter, instagram und facebook fleißig, wie es ihm geht.

Sogar gecampt hat der Roboter schon, undzwar im Kouchibouguac National Park, auf dem Weg nach Quebec. Die weiteren Reiseerlebnisse des trampenden Roboters, der mindestens so sympatisch wirkt wie Bender aus Futurama und etwas einer Kaffeekanne ähnelt, lassen sich täglich im Netz auf twitter, instagram und facebook verfolgen, auf youtube ist ein Video der Ryerson University über den knuffigen Roboter-Tramper veröffentlicht, auf wikipedia ist weiteres wissenswertes zu erfahren. Bis nach Vancouver an der Westküste Kanadas sind es noch etwa 6.000 Kilometer, also wird hitchBOT garantiert noch eine Menge Abenteuer erleben.

Trampender Reisereporter

hitchBOT ist mit Spracherkennung ausgestattet, kann auf Mitteilungen antworten, Gespräche verfolgen und telefonieren, sich nützliche Informationen auf wikipedia einholen und von selbst auf twitter und facebook aus seinem Reisetagebuch posten.

Einzigartiges Experiment

Ein Roboter, der ohne menschliche Begleitung auf Reisen gegangen ist, soll bislang einzigartig sein. Hinter dem Projekt steht die deutsche Roboterforscherin Frauke Zeller von der Ryerson University in Toronto. Natürlich wird auf der außergewöhnlichen Reise auch in Kauf genommen, dass das Experiment schief gehen kann und der Roboter einfach irgendwo überfahren oder in der Wildnis ausgesetzt wird. Es ist also auf wohlgesonnene Mitfahrgelegenheiten zu hoffen. Meistens ist die erste Frage: Können Menschen Robotern vertrauen? Bei hitchBOT wird darüber hinaus erforscht, inwiefern Roboter Menschen vertrauen können.

Video: HitchBot Roboter trampt von Küste zu Küste