Das Asus PadFone scheint eine gelungene Kombination aus einem Tablet und einem Smartphone, das sich in das Tablet integrieren lässt. Dabei verfügt das Tablet Dock des PadFone über ein 10,1 Zoll (25,7 Zentimeter) Display. Das Herzstück ist das Smartphone der PadFone Kombination mit einem Qualcomm 8260 Prozessor mit 1,5 GHz. Als Arbeitsspeicher stehen 1 GB RAM zur Verfügung. Als Betriebssystem setzt man beim Asus PadFone auf Android 4.0 (Ice Cream Sandwich).


Asus PadFone kommt zur IFA 2012
Asus PadFone kommt zur IFA 2012

Der Vorteil des Asus PadFone, das bereits vorbestellt werden kann, ist relativ klar zu erkennen. Wenn man das Smartphone mit der Padstation verbindet, erhält man einen vollwertigen 10 Zoll Tablet PC. Wer sich zudem ein Tastaturdock zulegt, der kann das PadFone sogar in ein Netbook verwandeln.


Video zum Asus PadFone

Weitere Merkmale der Asus PadFone Kombination

Das Smartphone der Kombination verfügt über ein 4,3 Zoll (10,9 Zentimeter) Super AMOLED Display mit kratzfestem Corning Gorilla Glas. Als Kamera steht eine 8 Megapixel Kamera mit einem BSI Sensor und Autofocus zur Verfügung. Für die passende Beleuchtung sorgt ein LED Blitz. An Schnittstellen finden sich ein Micro USB 2.0 Anschluss sowie ein Micro HDMI Anschluss. Ebenso verfügt das Gerät über eine Bluetooth 4.0 Schnittstelle. Für eine hervorragende Klangqualität sorgt die SonicMaster Technologie. Interessant ist, dass sowohl das Tablet als auch das Smartphone der PadFone Kombination gemeinsam die 3G Verbindung des PadFone Smartphones für den Internetzugang nutzen. Hierdurch wird nur ein Datentarif benötigt, was dazu führt, dass der Nutzer in Hinblick auf die Verbindungskosten Geld sparen kann.

Kombigeräte liegen im Trend

Zum Lieferumfang des Asus PadFone, das bereits vorbestellt werden kann, gehört das PadFone (Smartphone), die PadFone Station (Tablet) sowie der Bluetooth Stylus (Eingabestift und Bluetooth Sprechgerät). Zusätzlich sind das Netzteil, ein Mini USB Kabel, ein Ladekabel und eine ausführliche Bedienungsanleitung enthalten. Komplettlösungen wie das Asus PadFone scheinen sich zu einem Trend zu entwickeln. Auch andere Hersteller wie Cisco mit dem Business Tablet oder Fujitsu mit der Idee zum Lifebook 2013 setzen ebenfalls auf die Kombination von Telefon und Tablet in Form von zwei Geräten. Bleibt abzuwarten, welche Neuheiten von der IFA 2012 noch zum Trend werden können.

Bilder: Amazon

Teile den Artikel oder unterstütze uns mit einer Spende.
PayPal SpendeAmazon Spendenshopping

2 Kommentare

  1. Lars

    29. August 2012 at 13:11

    Nur zur Info: Das Gerät kann nicht nur bereits vorbestellt werden, sondern ist seit Anfang August bei BASE verfügbar.

  2. Pan

    30. August 2012 at 14:17

    Was allerdings irritierend ist, ist, dass die Smartphones immer kleiner & dünner werden sollen, man dann aber doch wieder auf die große Variante zurückgreift namens PC.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.