Die Einzelteile des kleinsten Computer der Welt sind nur wenige Millimeter groß und können plattformübergreifend zum Einsatz kommen. Dennis Sylvester und David Blaauw, beide Professoren bei der Uni in Michigan und Experten im Bereich „Electrical Engineering“ und „Computer Science“, haben den Computer entwickelt.


Kleinster Computer
Kleinster Computer der Welt

Die neuen Mikrocomputer sind in der Lage für spezielle Aufgabenbereiche programmiert zu werden. Denkbar ist, dass die kleinen intelligenten Bauteile auch bei der Behandlung von Krebs eingesetzt werden. Dabei bestünde die Möglichkeit Mikrocomputer auf der Oberfläche von Tumoren zu platzieren um die Behandlung besser überwachen zu können. Denkbar ist zudem, dass die Mini-Computer eines Tages in Zellen angeordnet werden können um die Vitalfunktionen von Patienten zu überwachen. Was aktuell noch ein wenig nach Science-Fiktion klingt, dürfte schon bald Realität werden. In einem Videoclip wird der bisher kleinste Computer der Welt vorgestellt. Er ist nur ein Bruchteil so groß wie eine Fliege und wird per Lichteinwirkung programmiert.


Teile den Artikel oder unterstütze uns mit einer Spende.
PayPal SpendeAmazon Spendenshopping

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.