Elon Musk - Space X Neue Satelliten-Flotte
Elon Musk plant Revolution der Internet-Satelliten.

Elon Musk ist einer der bekanntesten Unternehmer der Welt. Er hat PayPal mit aufgebaut, im Anschluss seine Anteile verkauft um Elektro-Autohersteller Tesla Motors wie auch die private Raumfahrtorganisation SpaceX auf die Beine zu stellen. Beide Unternehmen florieren und Investoren sind von dem genialen Unternehmer , nicht zuletzt wegen seinen innovativen Ideen wie einem Iron Man Interface oder dem Hyperloop Train zwischen Los Angeles und San Francisco, begeistert. Jedes Mal wenn Elon Musk eine neuen Idee ankündigt, sind alle gespannt was als nächstes kommt. Die Medien sind verrückt nach Musk und warum, das hat er ja jetzt mehrfach bewiesen. Was der Milliardär auch anfasst, es wird zu Gold und es wird vor allem eins: Gross, wie sein neuestes Projekt in der Pipeline welches sich um die nächste Generation von Internet-Sateliten dreht. Mehr zum neuen grossen Plan von Mister „Iron Man“ höchstpersönlich, erfahrt und lest ihr wie gewohnt bei uns im Trendsblog.


Elon Musk plant Revolution der Internet-Sateliten

Über Elon Musk muss also nicht mehr viel gesagt werden. Er ist ein Typ, der richtig grosse Projekte aus dem Boden stampft und diese in einer Geschwindigkeit und mit einem Innovations-Grad von der sich viele Unternehmer dieser Welt eine Scheibe abschneiden können. Kommen wir also zum nächsten Big Plan by Elon Musk. Bei der nächsten Idee, die zwar noch nicht fix, aber in Planung ist, geht es um die Revolution von Internet-Satelliten um die gesamte Welt mit Internet zu versorgen. Der Unternehmer hat dazu auch einen konkreten Plan. Zum einen will er seine eigene Raumfahrt-Organisation Space-X dazu nutzen um die Satelliten ins All zu bringen und vor allem bei dem Transport Kosten zu sparen. Die Satelliten-Flotte soll mit Abstand die grösste und innovativste der Welt werden und den bisher grössten Betreiber von Internet-Satelliten mit dem Namen Iridium Communications ablösen. Das besondere an den Satelliten selbst ist, neben innovativer Technik in der Hauptzentrale auf der Erde, die Kompaktheit und Leichtigkeit der Satelliten. Die neuen Satelliten sollen um die Hälfte so klein und um die Hälfte so schwer werden wie die derzeitigen Internet-Satelliten. Wo am Gewicht, Grösse und Transport gespart wird, soll auf der anderen Seite die Leistungsfähigkeit der neuen Satelliten-Flotte gesteigert werden und das Geschäftsmodell trotzdem hoch rentabel bleiben.

Innovative Internet-Satelliten Flotte der Zukunft

Wenn Elon Musk etwas plant, dann muss es gross werden. Und so ist auch die Devise bei der neuen riesen Internet-Satelliten Flotte der Zukunft, welche die gesamte Erde mit Internet abdecken koennte. Die Flotte soll die derzeit grösste um das 10 fache übersteigen und wie oben schon gesagt auf einem hoch rentablen Geschäftsmodell basieren. Erst vor kurzem hat die Organisation Space X einen Zuschlag von 2, 6 Milliarden Dollar der NASA erhalten um Weltraum-Taxis für Astronauten weiterzuentwickeln. Der Auftrag bietet wiederum Einspar-Mæglichkeiten im Vergleich zu anderen Internet-Satelliten Betreibern. Wo andere hohe Transport-Kosten auf sich nehmen müssen, entwickelt Musk die Raketen-Technologie selbst und dabei entlanggehend mit Aufträgen der NASA. Laut Medieninformationen wurden schon erste Gespräche für eine mögliche Produktionsstätte für die Internet-Satelliten der Zukunft in Florida und Colorado geführt. Es ist zwar noch nichts fix, doch wer Elon Musk kennt, der weiss, dass er solche Dinge Ernst nimmt, Dinge zugig ins Rollen bringen will und wenn das „Go“ da ist, das dann auch ohne Kompromisse auf seine relativ gelassene Art durchzieht. Wir sind gespannt ob er sich der Revolution der Internet-Satelliten annimmt. Die Warscheinlichkeit ist hoch.


Video zur Riesen-Satelliten Flotte von Elon Musk

Quelle: Wall Street Journal

Teile den Artikel oder unterstütze uns mit einer Spende.
PayPal SpendeAmazon Spendenshopping

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.