Wenn es darum geht, große Mengen an Daten zu sichten und Zusammenhänge zu erkennen, führt nichts an neuralen Netzen vorbei. Allerdings sind derart mächtige künstliche Intelligenzen nicht für jeden einfach so zugänglich. Intel möchte dies ändern und eine KI mit neuralem Netz für kleinere Entwickler und Unternehmen leichter zugänglich machen. Zu diesem Zweck hat Intel das Unternehmen Movidius gekauft, das den Neural Compute Stick entwickelt und nun vertreibt – einen USB Stick, auf dem eine mächtige KI mit einem neuralen Netz gespeichert ist.


Neurale Netze im Taschenformat

Neurale Netze werden inzwischen unter anderem bei der Erkennung von Krebs und dem Mapping des menschlichen Genoms verwendet. Die meisten solcher Projekte werden aber von großen Unternehmen wie etwa Google oder eben Intel unterstützt oder gar durchgeführt.


Der Neural Compute Stick von Movidius soll dies ändern und den Zugang zu neuralen Netzen sozusagen mehr „demokratisieren“. Das Herz – oder Gehirn – des Sticks stellt eine Myriad 2 Visual Processing Unit (VPU), die spezifisch für den mobilen Einsatz entworfen wurde. Es handelt sich um einen schnellen, voll programmierbaren Chip mit extrem niedrigem Energieverbrauch.

The Myriad 2 VPU housed inside the Movidius Neural Compute Stick provides powerful, yet efficient performance – more than 100 gigaflops of performance within a 1W power envelope – to run real-time deep neural networks directly from the device. This enables a wide range of AI applications to be deployed offline“, erklärt Remi El-Ouazzane, der Vizepräsident von Movidius.

Das Gerät kann sowohl normale neurale Netze nach dem Industriestandard als auch durch den Kunden modifizierte Netze nutzen. Der Stick kann außerdem genutzt werden, um die Rechenpower eines Computers in bestimmten Bereichen zu erhöhen. Der Movidius Neural Compute Stick ist für 79 US-Dollar erhältlich.

via Intel

"

Teile den Artikel oder unterstütze uns mit einer Spende.
PayPal SpendeAmazon Spendenshopping

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.