Nest
Nest

Das Tochterunternehmen Nest des Suchmaschinenkonzerns Google wird sein smartes Thermostat in einigen Ländern Europas auf den Markt bringen. Laut einer Pressemitteilung zählt Deutschland jedoch noch nicht zu den anvisierten Märkten.


Nest bestätigt nun die zeitnahe Verfügbarkeit der smarten Thermostate in weiteren Staaten Europas. Nachdem die Google-Tochter das Thermostat bereits in den USA, Kanada sowie Großbritannien veröffentlichte, können Verbraucher in Frankreich, Belgien, Irland und in den Niederlanden ab Ende September 2014 offiziell bestellen.


Kein Start in Deutschland von Nest

Warum das intelligente Thermostat von Nest nicht auf dem deutschen Markt eingeführt wird, bestätigte das Unternehmen nicht. In einem Interview mit CNET gab der Europa-Manager von Nest bekannt, dass noch Entwicklungszeit benötigt wird, um das Thermostat technisch perfekt an andere Länder anpassen zu können. Angeblich soll der Datenschutz dabei kein Problem für Nest darstellen. Nach dem Aufkauf von Nest durch den Internetkonzern Google wurde bereits bestätigt, dass einige Daten der Thermostate an Google weitergeleitet werden, worüber Datenschützer nicht sonderlich erfreut sind.

(via)

Teile den Artikel oder unterstütze uns mit einer Spende.
PayPal SpendeAmazon Spendenshopping

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.