Das Bedürfnis auch unterwegs jederzeit das eigene Handy aufladen zu können, scheint in der Bevölkerung weit verbreitet zu sein. Beinahe wöchentlich kommen neue innovative Ladegeräte auf den Markt. Einige setzen dabei auf Sonnenenergie oder Muskelkraft, andere müssen immer mal wieder aufgeladen werden und dienen als Ersatzbatterie. Am wichtigsten ist aber, dass man das Ladegerät auch tatsächlich dabei hat, wenn unterwegs der Smartphone-Akku zu Ende geht. Warum also nicht das Ladegerät in ein Utensil integrieren, das man sowieso immer mit sich trägt? Dieser Maxime folgten nun einige findige Entwickler und präsentierten einen Gürtel, der auch als Ladegerät dienen kann.


Via: Kickstarter
Via: Kickstarter

Per USB-Anschluss können Elektrogeräte geladen werden

Zuvor allerdings muss der Gürtel selbst aufgeladen werden. Dazu ist in die Gürtelschnalle ein Stromanschluss integriert. Ein blaues LED-Licht zeigt zudem auf Wunsch den aktuellen Ladestand an. Abgegeben wird die gespeicherte Energie dann ganz einfach über einen USB-Anschluss, der sich am anderen Ende des Gürtels befindet. Der Gürtel selbst erzeugt dabei keine Energie, sondern ist im Prinzip nur eine besondere Form eines Akkupacks. Die Hoffnung der Entwickler ist, dass niemand mit rutschender Hose aus dem Haus geht. Der Akkugürtel ist daher immer dabei und wird nicht so leicht vergessen wie ein herkömmliches Akkupack.

Der Gürtel ist deutlich teurer als ein Akkupack

Allerdings ist die Leistungsfähigkeit des Gürtels leider relativ gering. Voll aufgeladen speichert er lediglich ausreichend Energie, um das Smartphone rund anderthalb Mal aufzuladen. Der Gürtel selbst muss also auch regelmäßig aufgeladen werden. Dafür ist der Preis vergleichsweise hoch. Frühzeitige Unterstützer der Kickstarter-Kampagne zahlen momentan 79 Dollar. Im Einzelhandel sollen später sogar einmal 109 Dollar verlangt werden. Inwieweit der Gürtel dann nicht nur praktisch ist, sondern auch einen gewissen Tragekomfort bietet, muss zudem abgewartet werden. Auf den ersten Blick erscheint der in das Leder integrierte Akku vergleichsweise steif und klobig zu sein.


Via: Treehugger

Teile den Artikel oder unterstütze uns mit einer Spende.
PayPal SpendeAmazon Spendenshopping

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.