Made-From-Cool---Christopher-Walken-in-Jack-and-Jones-Premium-Marketing-Kampagne
Made From Cool – Christopher Walken spiel den wohl coolsten Fashion Designer überhaupt

Marketingleute und Werbemacher haben es nicht immer einfach. Erstens: Die Konkurrenz ist verdammt groß und es wird alles andere als mit Samthandschuhen gekämpft. Zweitens: Es müssen die vorgesetzten Ziele erreicht werden, idealerweise schafft es eine Marketing Kampagne sogar in die Liste der viralsten Werbemaßnahmen der Welt, doch dazu gehört entweder eine Menge Glück oder aber extreme „Coolheit“. Indem man „cool“ bleibt behält man auch in komplexen und schwierigen Situationen die Übersicht – man lässt sich einfach nicht aus der Bahn werfen – am besten nie. Nun was hat das alles mit diesem Artikel zu tun? Also entweder man hat also viel Glück, den richtigen Riecher, die richtigen „Connections“ und eine verdammt gute Idee um die Werbebotschaft zu vermitteln oder man hat den wohl „coolsten“ Hollywood-Schauspieler überhaupt an seiner Seite: Christopher Walken. Kombiniert mit einer guten Idee kann da nichts mehr schiefgehen, wie die Marke Jack and Jones mit der Werbekampagne für ihre Premium Kollektion „Made From Cool“ unter Beweis stellt. Unser Fazit für die wohl coolste Werbekampagne seit Langem: Suberb.


Jack and Jones Premium „Made From Cool“ Video Kollektion mit Legende: Christopher Walken

Der Kern der neuen Jack and Jones Premium Werbekampagne ist eine Serie von kurzen Clips in denen Schauspieler-Legende Christopher Walken in die Rolle eines Fashion-Designers a la Karl Lagerfeld schlüpft. In seinem New Yorker tüftelt der Modedesigner an neuen Entwürfen, mäht ein Schaf, komplettiert Anzüge durch neue Knöpfe, oder aber schneidet Stoffe zu fein-cooler Musik zurecht. Das besondere: Der dargestellte Fashiondesigner ist die Coolheit in Person und die Art und Weise wie er seine Aufgaben erledigt sind legendär. Aber schaut selbst und kommentiert fleißig was ihr zur neuen Jack and Jones Premium Marketing und Mode Kampagne „Made from Cool“ haltet. Wie oben schon gesagt: In unseren Augen definitiv einer der wohl coolsten Werbemaßnahmen seit Langem. Legendär!

3 Top Marketing Ideen im Blog


Christopher Walken in „Made From Cool“ – Video 1

http://www.youtube.com/watch?v=jSxbdFmO_CI

Christopher Walken in „Made From Cool“ – Video 2

http://www.youtube.com/watch?v=66srduIhOI8

Christopher Walken in „Made From Cool“ – Video 3

http://www.youtube.com/watch?v=ljDMz2DdJ-o

Quelle: Jack and Jones

Teile den Artikel oder unterstütze uns mit einer Spende.
PayPal SpendeAmazon Spendenshopping

5 Kommentare

  1. tim

    9. Oktober 2013 at 00:06

    Weiß nicht was so toll an dieser Werbung sein soll. Der Schauspieler wirkt gruslig-merkwürdig anstatt „cool“. Eine besondere Idee kann ich hier auch nicht erkennen. Und „Jeans“ ist zudem auch nicht wirklich stilhaft, sondern eher dekadent und stillos.

  2. GeilesFlittchen

    9. Oktober 2013 at 17:36

    Hmm, da muss ich tim recht geben. Sehe da auch irgendwie nix besonderes. Wäre hier nicht der Artikel darüber wäre mir die Werbung wahrscheinlich nichtmal aufgefallen wenn ich sie irgendwo gesehen hätte. Fazit: Absolut austauschbar.

    Ich glaube da muss man schon vorher Fann von diesem Typ oder von der Marke sein.

    Da find ich persönlich z.B. diese „New Yorker“ Werbekampagnen wesentlich „cooler“.

    Daher wirkt der Artikel auf mich eher wie Werbung, aber naja….

  3. Ben

    11. Oktober 2013 at 10:01

    Auf mich wirkt C. Walken in der Werbung auch eher teilnahmslos bis überzogen, fast affig (wenn man sich z.B. den mit dem Schnittmusterübertrag anschaut).
    Ja, es ist was anderes als sonst – aber, ist man wirklich überrascht, dass sowas kommt, wo doch fats alles Werbethmene (Sex, Crime, nackte Haut bis über den Schambereich hinaus, etc. etc.) schon ausgereizt sind?
    Will man so die Masse nun wieder anders für seinen überteuerten Ramsch sensibilisieren?

    Ich denke, da seid Ihr eher selbst dem „viralen Charakter“ der Spots erlegen und vermarktet so das Label entsprechend dem Willen derer, die uns die Kohle aus der Tasche ziehen weiter.

    Schade.

  4. Tobi Scheffel

    17. Oktober 2013 at 14:55

    Ach was, Schnick-Schnack… ihr habt ja gar keinen Plan!!!! Chrsitopher Walken ist der allergeilste und die Werbung ist der Hammer!!!! Klar, wenn man ihn nicht kennt oder mag kommt es nicht ganz so geil rüber, aber trotzdem… die Idee ist der Hit und es ist soooooo mega-stylisch gedreht, die Werbung ist cool!!!

  5. Phillsen von Rock

    31. März 2014 at 13:31

    Man muss Walken schon kennen, sonst kommt es wirklich komisch rüber.
    Aber alleine sein Auftritt in True Romance lässt dashier funktionieren oder auch sein Charakter in Pulp Fiction. Und das sind nur zwei der wohl bekanntesten Auftritte.
    Er steht wie kein zweiter für nen kalten stromlinienförmigen Charakter der selbst unter extrem hohem Druck eher zu nem Diamanten werden würde als seine Coolness zu verlieren.

    Die Jeans sind dabei völlig zweitrangig, ER hätte mit dem Label „Coolness“ auch für Hundekackbeutel oder Viagra Werbung machen können völlig Schnuppe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.