Jetpack für schnelleres Laufen
Jetpack für schnelleres Laufen – Mit Raketen-Antrieb.

Soldaten müssen oft eine enorm hohe Fußstrecke zurücklegen, oft sogar mit Gepäck. Hinzu kommt, dass sie sich in Gefahrensituationen sehr schnell bewegen müssen. Um diesem Problem entgegenzukommen wurde nun ein neuer Jetpack für den Rücken vorgestellt, der Soldaten und Läufern den Extra-Boost an Geschwindigkeit verleihen soll. Mit diesem Raketen-Rucksack umgeschnallt könnte fast jeder Mensch dieser Erde Usain Bolt auf der 100 Meter Geraden schlagen. Entwickelt wird der Jetpack von einem Studenten-Team an der Arizona State University. Wie der Soldaten-Jetpack aussieht und wie er vor allem in Aktion zu Geltung kommt, das seht ihr in einem Video der Erfinder des neuen Raketen-Rucksacks.


Jetpack für das schnellere Laufen

Das Projekt der Arizona State University wir im Rahmen des ASU’s iProjects Programms entwickelt, welches echte Probleme aus der Wirtschaft und Industrie an Fakultäten, Professoren und Studenten verteilt, die diese dann lösen. Der neue Jetpack ist eines der resultierenden Ergebnisse aus diesem Projekt und hat es in sich. Nicht nur, dass er sehr gut umgesetzt sondern auch noch echt lustig ist. Da würde man gerne dem ein oder anderen Arbeitskollegen mal aus Spaß umschnallen um zu sehen was passiert. Das Jetpack Projekt wurde in Kooperation mit Prof. Thomas Sugar vom ASU’s Human Machine Integration Lab wie auch der Defense Advanced Research Projects Agentur (DARPA) realisiert. Darpa hat ja schon des Öfteren dank innovativer Militär-Roboter wie der Wild Cat oder dem Big Dog auf sich aufmerksam gemacht. Ich weiß zwar nicht genau, kann mir aber schon vorstellen, dass auch die Arizona State zu den ca. 50 Unternehmen und Organisationen gehört die den Iron Man Anzug derzeit in echt realisieren. Der Jetpack zum schnelleren Laufen passt jedenfalls ins Bild der Entwicklung oder was meint ihr?

Das Video zum Raketen Rucksack


Quelle: Faculty of Engineering ASU

Teile den Artikel oder unterstütze uns mit einer Spende.
PayPal SpendeAmazon Spendenshopping

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.