Lange Zeit wurde Käse als Snak für Zwischendurch völlig unterbewertet. Die Firma Chunka Cheese hat nun ein neues verbessertes Patent für die Nutzung von Käse als Snack angemeldet. Der Grund, weshalb Schokoriegel bislang eher für den kleinen Hunger zwischendurch funktioniert haben als Käse lag in den Augen von Chunka Chees darin, dass das Format von Käse bislang nicht für diesen Zweck konzipiert war.


Chunka Cheese
Chunka Cheese - Der neue Käse-Snack für Zwischendurch

Neue Käse-Variationen sollen dem nun Abhilfe schaffen. Die neuen Käse-Riegel soll es dann natürlich in auch in einer hübschen Verpackung und sogar mit verschiedenen Geschmacksrichtungen und sogar mit Füllungen geben. Wie wärs also z.B. in der Nächsten Pause mal mit einem  Käse-Riegel mit Erdbeer-Füllung?

Teile den Artikel oder unterstütze uns mit einer Spende.
PayPal SpendeAmazon Spendenshopping

5 Kommentare

  1. Sigge

    25. März 2010 at 08:38

    Einen Zukunftstrend kann man mit Gewissheit ausschließen: der Mensch bleibt als biologischer Organismus ein Geschöpf der Natur und wird immer nach ihren Regeln funktionieren. Natürliche Nahrung wird deshalb niemals out. Modische Hight-Tech-Food Experimente hingegen müssen scheitern.

    Käse – womöglich noch Analogkäse – mit Erdbergeschmack. Wohl bekomms 🙂

  2. Ron

    25. März 2010 at 16:03

    Ja, es lebe der Analogkäse! Hoch Hoch Hoch – bis er hinten hoffentlich wieder ruterfällt.

    Ne, was man besche… Das nennt man dann Bedarf wecken, wo keiner ist. Wann gibts die Wurst in Snackform? Ach, die gibts ja schon, BIFI muß mit.

  3. Trends der Zukunft

    25. März 2010 at 23:56

    Also wenn ich bei den Snaks betrachte wo es überall schon „Cheese“ Flavour gibt, dann halte ich den Trend durchaus für realistisch. Ev. noch ein bisschen Zucker rein und paar Vitamine zusetzen fürs Gewissen, dann wird das schon *G*

  4. dehe

    2. Juni 2010 at 12:04

    an der tanke gibts auch immer so coole käsesticks am holzstiel – schmecken lecker und sind praktisch 😀

  5. Margareta Mauck

    13. Januar 2011 at 02:17

    Aw, this was a really nice post

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.