Kind fast von Zug überfahren

Nachdem in England immer mehr Unfälle am Bahnübergang passieren, reagiert man dort: Durch das Veröffentlichen von einem Schockvideo will man auf die , eigentlich offensichtliche, Gefahr aufmerksam machen.

Schockvideo vom Bahnübergang aus England

Immer mehr Engländer versuchen auch bei geschlossenen Schranken am Bahnübergang, diesen noch vor dem Zug zu überqueren. Per Auto oder zu Fuß, Hauptsache noch schnell vor dem Zug über die Schienen kommen. Und die Geschwindigkeit der Züge wird oft unterschätzt.

Die britische Bahngesellschaft Network Rail hat auf diesen Trend mit der Veröffentlichung eines Schockvideos reagiert. Zu sehen sind Bilder einer Überwachungskamera an einem Bahnübergang. Die erste Person läuft seelenruhig über den Bahndamm. Selbst das grenzt schon an Blödheit. Doch dann kommt ein weiterer junger Mann sportlich über die Schranken gesprungen und will die Gleise überqueren. Ganz knapp schafft er es über die Schienen, bevor der Zug knapp hinter ihm vorbei rast.