Virtual-Reality-Brillen wie die Oculus VR stellen das nächste technische Highlight im Gaming-Segment dar. Neben Oculus und Sony steigt nun wohl auch der Hersteller Microsoft mit in dieses Produktfeld ein und wird eine solche moderne Gaming-Brille entwickeln.


Microsoft Virtual-Reality-Brille

Laut einem Bericht vom taiwanischen IT-Branchenmagazin DigiTimes wird Microsoft die Kinect Glass aller Voraussicht nach im Sommer 2015 auf der Messe E3 in den USA erstmals enthüllen und als Zubehör für die Spielekonsole Xbox One zur Verfügung stellen. An der Meldung aus Asien zweifelt derzeit niemand mehr, nachdem diverse US-Medien bestätigten, dass einige Entwickler von Games bereits einen Prototypen der Kinect Glass von Microsoft erhalten haben.


Virtual-Reality-Brillen von Oculus VR und Sony

Oculus VR zählt zu den Pionieren im Bereich der Entwicklung von Virtual-Reality-Brillen. Das soziale Netzwerk Facebook kaufte Oculus VR auf und bietet bis dato lediglich Entwicklerversionen an. Einen konkreten Termin für einen Marktstart gab Oculus VR bis dato noch nicht bekannt. Gleiches gilt ebenso für die Virtual-Reality-Brille von Sony, wobei der japanische Hersteller seine Option bereits als Projekt Morpheus taufte.

Teile den Artikel oder unterstütze uns mit einer Spende.
PayPal SpendeAmazon Spendenshopping

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.