Home » Produkttrends » Leia: Smartphone-Hologramme wie in Star Wars

Leia: Smartphone-Hologramme wie in Star Wars

Leia - 3D Hologramme für dein Smartphone

Leia – 3D Hologramme für dein Smartphone.

Im März findet traditionell der Mobile World Congress in Barcelona statt und auch dieses Jahr werden hunderte Entwickler und Hardware-Hersteller in Barcelona erwartet. Auf der welt-grössten Mobile Konferenz könnte dieses Jahr vor allem ein Thema im Vordergrund stehen, nämlich Hologramme für mobile Geräte. Und eine der vielversprechendsten Ideen kommt aus dem Hause Leia, einem jungen Start-Up welches sich noch relativ bedeckt hält, dafür aber umso mehr Aufmerksamkeit auf sich zieht. Das Unternehmen will dieses Jahr nämlich das erste echte holografische, interaktive Display vorstellen. Und der Unternehmensname ist nicht zufällig gewählt, sondern von Prinzessin Leia aus den Star Wars Filmen inspiriert. Dort nutzt die Sternen-Prinzessin naemlich eine Hologramm-Technologie um Obi-Wan Kenobi um Hilfe zu bitten. Und in Barcelona könnte Leia alles in den Schatten stellen und zum Highlight der gesamten Branche mutieren. Mehr zum Leia Projekt seht und erfahrt ihr in diesem Artikel bei uns im Innovationsblog.

Leia Projekt: Smartphone-Hologramme wie in Star Wars

In den vergangenen Wochen und Monaten haben wir euch des Öfteren neue Technologien vorgestellt, die in die Richtung von Hologrammen gingen. Darunter befanden sich das HoloDeck, der HoloCube wie auch die HoloLens oder Holho. Alle dieser Technologien sind bislang jedoch stark limitiert, denn sie benötigen entweder Glas-Pyramiden, Spiegel oder ähnliches um den Effekt von 3D-Hologrammen zu erzeugen. Mit dem Leia Projekt, welches dieses Jahr auf dem Mobile World Congress in Barcelona vorgestellt wird, könnten alle bisherigen Hologramm-Projekte einen herben Rückschlag erleben. Das gleichnamige Unternehmen nämlich kündigt auf der Webseite eine Revolution der Hologramm-Technik an. Echte Hologramme wie aus den Star Wars Filmen sollen dank Nanotechnologie zum Leben erweckt werden.

Video zum neuen Hologramm-Projekt: Leia

Funktionsweise der neuen Hologramme

In weniger als 2 Monaten ist es soweit, Leia wird erstmals der Weltöffentlichkeit vorgestellt, doch wie könnte die Technologie um die Star Wars Hologramme funktionieren? Das Unternehmen hält sich relativ bedeckt, aber gibt einige Hinweise preis. Die Technologie wird in den HP Labs von David Fattal entwickelt und der Schlüssel zu den neuen Hologrammen ist die sogenannte Multi-View Technologie. Das Display wird quasi von der Seite und aus mehreren Richtungen beleuchtet. Und durch die Veränderung einzelner Bereiche des Displays auf Nanoebene erscheint Licht in verschiedenen Positionen im Raum. Dadurch wird die Tiefen-Sensation erzeugt und die Star Wars Hologramme, auch wenn sie nicht im Raum schweben, sondern nur den Effekt erzeugen, ermöglicht.

Quelle: Leiainc.com

Teile den Artikel oder unterstütze uns mit einer Spende.


PayPal SpendeAmazon Spendenshopping

Jetzt einen Kommentar zum Thema schreiben

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht! Pflichtfelder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>