Der Technik-Riese Lenovo hat jüngst das neuste Gerät aus der Yoga-Tablet Serie vorgestellt. Das Yoga Tablet Pro 2 wartet mit einem abgewandelten Design und einem Beamer an Bord auf. Neben dem neuen Tablet wurde auch mit dem Yoga 3 Pro ein neues Ultrabook mit Convertible-Option vorgestellt.


Lenovo Yoga Tablet 2 Pro

Lenovo Tablet mit Beamer
Lenovo Yoga Tablet 2 Pro mit Beamer-Funktion

Bei dem neusten Tablet-Flaggschiff aus dem Hause Lenovo handelt es sich um ein 13,3 Zoll großes Android-Gerät, welches mit einem eingebauten Beamer daher kommt und somit Bildschirminhalte an die Wand projizieren kann. Der verwendete Pico-Projektor wurde im Griff verbaut und ist den Angaben des Herstellers zufolge in der Lage HD-Bilder mit einer Diagonale von bis zu 50 Zoll an eine Wand zu werfen. In der Modellfamilie sind zudem auch alsbald kleinere Geräte etwa mit acht und zehn Zoll Diagonale verfügbar.

Bei den Serien-Verwandten setzt Lenovo zudem erstmals auf Windows 8.1 als Betriebssystem. Das Spitzenmodell aus der Yoga 2 Pro Serie schlägt mit knapp 500 Euro zu Buche. Alle Versionen verfügen über großzügige zwei Gigabyte Arbeitsspeicher und 16 GB Flashspeicher, der mittels SD-Karte beliebig erweitert werden kann. Angetrieben werden die neuen Lenovo Tablets von einem Intel Atom-Prozessor. Eine acht Megapixel Hauptkamera und eine 1,6 Megapixel Frontkamera runden das ganze Produkt entsprechend ab. Insgesamt überzeugt das neue Yoga 2 pro mit einem hochauflösenden Display und einem schnellen Prozessor. Die Beamer-Funktion ist allerdings das Highlight schlechthin und dürfte so manchen spontanen Kino-Abend einleiten.


Lenovo Yoga Tablet 2 Pro im Video

Lenovo Ultrabook Yoga 3 Pro

Lenovo Yoga Pro 3
Bei dem neuen Ultrabook Yoga 3 Pro zeigt Lenovo, dass auch die Ultrabook-Palette um ein leistungsstarkes Endprodukt erweitert werden konnte. Die Convertible-Option erlaubt es aus dem Ultrabook einen Standbildschirm oder ein Tablet zu machen. Zum Einsatz kommt dabei eine neuartige und vielgliedrige Scharnier-Technologie. Das neuste Lenovo Ultrabook misst nur noch 12,8 Millimeter in der Höhe und ist lediglich 1,2 Kg schwer. Dank des neuen Scharniers kann das Ultrabook bis zu einem Tablet umgeklappt werden. Der verbaute 13,3 Zoll große IPS-Bildschirm ist in der Lage Multitouch-Gesten zu interpretieren. Die Auflösung beträgt 3200 zu 1800 Pixel. Für genügend Leistung sorgt ein acht Gigabyte großer Arbeitsspeicher und ein zuverlässiger Intel Core-M-Prozessor. Dank der verbauten, 515 GB großen, SSD-Festplatte laden auch sämtliche Programme rasend schnell. Knapp 1600 Euro soll das neue Lenovo-Ultrabook kosten.

Lenovo Yoga 3 Pro im Video

Die neuen Lenovo-Produkte sollen noch Mitte Oktober in den Handel kommen.

Teile den Artikel oder unterstütze uns mit einer Spende.
PayPal SpendeAmazon Spendenshopping
Tags

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.