Ulrich Kohls via Wikimedia Commons
Schneller lernen – So meisterst du Dinge schneller Credits: Ulrich Kohls via Wikimedia Commons

Wissenschaftler K. Anders Ericsson beschäftigte sich mit der Frage, wie man es schafft etwas tatsächlich zu meistern. Er hat die Regel aufgestellt, dass Personen ca. 10.000 Stunden Praxiserfahrung benötigen um ein Fach, eine Sportart, einen Beruf wirklich zu meistern. Diese Ansicht teilten viele Wissenschaftler bis heute, doch neue Studien verraten: Es geht schneller und die investierte Stundenanzahl ist nur ein geringer Teil der dafür verantwortlich ist, ob wir zu Meistern unseres Fachs werden oder nicht. Entscheidend ist etwas ganz anderes. Welche Faktoren beim Meistern einer Disziplin tatsächlich entscheidend sind und wie Forscher vorgegangen sind um die lange bestehende 10.000 Stunden Regel zu falsifizieren erfahrt ihr hier in diesem Artikel.


Lerne schneller – In 10.000 Stunden zum Meister werden

Im Jahre 1993 hat Ericsson die Regel der 10.000 Stunden basierend auf den Lerneigenschaften von extrem erfolgreichen Menschen aufgestellt. Doch anscheinend muss die Regel noch einmal überdacht werden, da neue Studien anders resultieren. Die investierte Zeit kommt laut den neuesten Erkenntnissen lediglich nur ein 1/3 Beudeutung auf dem Weg zum Meister zu. Wissenschaftler untersuchten Schachspieler und Musiker. Einige von Ihnen meisterten ihr Fach nach 20 Jahren, die anderen nach 2 Jahren. Der entscheidende Unterschied liegt in anderen Faktoren. Dazu zählen die allgemeine Intelligenz (von der jeder Mensch eine Menge vorhanden hat aber nicht immer abruft), das Alter in dem man beginnt zu lernen und die Persönlichkeit. Am entscheidendsten ist allerdings etwas anderes: Die mentale Vorbereitung auf Trainingssessions und das vorherige Durchdenken und genaue Verstehen der Dinge die man praktiziert. Je besser man sich auf eine Aufgabe fokussiert, je detailierter man Prozesse durchdenkt, sich diese mental vorstellt, je schneller man genausten versteht, worauf es bei einer Disziplin ankommt, desto effizienter macht man sich in einer Trainingssession an die Aufgabe, bzw. erlernt man Dinge. Nur so lässt es sich erklären, dass ein Mensch innerhalb von 2 Jahren zu einem Top-Dirigenten oder Elite-Schachspieler werden kann.

Video-Vortrag zum Thema: Schneller Lernen


Quelle: Popular Science

Teile den Artikel oder unterstütze uns mit einer Spende.
PayPal SpendeAmazon Spendenshopping

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.