Home » Technik » LG Display 30R: Dieses OLED-Display lässt sich wie eine Zeitung aufrollen

LG Display 30R: Dieses OLED-Display lässt sich wie eine Zeitung aufrollen

Das koreanische Unternehmen LG gehört zu den Pionieren der so genannten OLED-Technik. Dabei handelt es sich um organische Leuchtdioden, die beispielsweise die Produktion gebogener Bildschirme ermöglichen. Bei einigen Fernsehern wurde dies bereits in die Tat umgesetzt. Eine weitere Anwendungsmöglichkeit wird LG nun auf der Consumer Electronics Show (CES) in Las Vegas der Öffentlichkeit präsentieren: Ein OLED-Display, das nicht nur gebogen ist, sondern sich sogar problemlos aufrollen lässt. Bereits vor rund einem Jahr hatte das Unternehmen erstmals von einer solchen Entwicklung gesprochen, damals aber noch keine Bilder veröffentlicht. Nun wurde ein erstes Foto publiziert. Weitere Informationen möchte das Unternehmen dann in Las Vegas bekannt geben.

Source: LG

Source: LG

Zeitung der Zukunft könnte auf Rolldisplays setzen

Bisher allerdings handelt es sich lediglich um einen Prototypen, mit dessen Hilfe die Technologie veranschaulicht werden soll. Eine konkrete Anwendungsmöglichkeit bietet das Rolldisplay hingegen noch nicht. Denkbar sind allerdings verschiedene Einsatzmöglichkeiten. So ist immer wieder von der Zeitung der Zukunft die Rede. Denn das klassische Zeitungsformat lässt sich in kompletter Größe nur schwer auf einen Tablet- oder Smartphonebildschirm bringen. Ein ausrollbares Display hingegen ließe sich platzsparend verstauen und vor dem Lesen dann einfach ausrollen. Auch in der Werbeindustrie wäre der Einsatz denkbar. So könnten die Rolldisplays beispielsweise als smarte Werbebanner genutzt werden, die sich einfach transportieren lassen.

Display lockt Besucher und Fotografen an

Der Prototyp in Las Vegas dient allerdings zunächst vor allem dazu, die technologische Vorherrschaft von LG auf dem Gebiet der OLED-Displays zu untermauern. Ein nicht unerwünschter Nebeneffekt dürfte zudem darin liegen, dass das Rolldisplay ein faszinierendes Bild abgibt und somit Besucher und Pressevertreter in den LG-Pavillon lockt. Dort wird das Unternehmen dann noch zahlreiche weitere Neuerungen präsentieren. Beispielsweise einen ultradünnen Fernsehbildschirm, dessen komplette Technik in eine separate Box ausgelagert wurde. Dadurch ist nicht nur der Bildschirm selbst extrem schmal – er kann auch auf Vorder- und Rückseite jeweils Videos abspielen.

Via: LG

1 Kommentar

  1. ..könnte auch als curved Display in VR Brillen eingestzt werden. Sofern die Auflösung stimmt.

Jetzt einen Kommentar zum Thema schreiben

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht! Pflichtfelder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>