Locust Drohnen Technologie der USA
USA: Neue Locust Drohnen Technologie.

Das US Militär ist bekannt für neue High-Tech auf höchstem Niveau. Des Öfteren berichten wir euch hier auf Trends der Zukunft über Entwicklungen aus dem Land wo mit Abstant am meisten Geld in das nationale Militär fliesst. Dementsprechend sind die USA  allen anderen Ländern in der Entwicklung neuer Militärtechnik um Längen voraus. Mit Locust soll nun die US Navy eine weitere innovative Drohnentechnologie erhalten, die ganze Drohnenschwärme binnen Sekunden in die Luft befördern kann. Die Innovation liegt dabei nicht in der Technik der Drohne, sondern in dem Startmechanismus. Das Locust System, welches für Low-Cost UAV Swarming Technology steht, sieht dabei aus wie eine mobile Raketenstation inklusive Raketen. Doch anstelle von Sprengkörpern, befinden sich in den Läufen die Drohnen selbst. Die US Navy hat ein Video zum ersten Test der neuen Drohnen Schwarmtechnologie online gestellt. Mehr zum Locust Projekt der USA seht und lest ihr wie immer in diesem Artikel bei uns auf Trends der Zukunft.


Locust: US Navy zeigt innovative Dronen

Die US Navy wie auch das gesamte US-Militär sind bekannt für innovative High Tech um im internationalen Vergleich der verschiedenen Militärs weiterhin ganz oben zu stehen. Wir hatten in den letzten Wochen, Monaten und Jahren schon einige revolutionäre Technologien vorgestellt. Darunter befanden sich neben Delfin-Soldaten und High-Tech Haifisch Attrappen, innovative Laser, Langstreckendrohnen zum Überwachen der Weltmeere wie auch Amphibien-Fahrzeuge oder revolutionäre Tarnkappenbomber, die sich mitten in der Luft in 3 Teile teilen konnten. Mit dem Low-Cost UAV Swarming Technology Projekt Locust kommt eine weitere neue mobile Technologie hinzu, die ganze Drohnen-Schwärme binnen Sekunden in die Luft katapultieren kann. Dabei greift die US Navy auf mobile Raketenstationen zurück, designed die Drohnen in Form von Raketenröhren um diese nach Abschuss ausklappen und deren Job erledigen zu lassen.

Raketen-Drohnen klappen sich aus

Über die Drohnen selbst in nicht viel bekannt, ausser dass sie ca 5 Kilogramm wiegen und eine Geschwindigkeit von 145 Km/h erreichen können. Die Technologie in den Drohnen selbst ist auch nicht das Hauptmerkmal des neuen Projekts. Man kann davon ausgehen, dass sich in den Drohnen die neuste Militär-Technik befindet. Der Fokus des Low-Cost UAV Swarming Technology Projekts liegt vielmehr in der Abschussrampe und dem Design der neuen Drohne. Die Abschussrampe ähnelt einer Raketenbodenstation, aber anstatt Raketen in die Station zu legen, befinden sich dort die Drohnen in eingeklapptem Zustand. Sobald sie abgeschossen sind, klappen sich die Röhren aus und verwandeln sich in fliegende Roboter. Dank der Bodenstation können so ein Haufen dieser Drohnen binnen Sekunden abgefeuert und ein ganzer Schwarm von intelligenten Flugrobotern zum Einsatz kommen. Das Video der US Navy zum Locust Projekt zeigt euch wie die Technologie in Aktion aussieht.


Video zeigt das Locust Project der USA

Quelle: Popular Science

Teile den Artikel oder unterstütze uns mit einer Spende.
PayPal SpendeAmazon Spendenshopping

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.