magic-stick


Der magische Stab bringt Sachen zum fliegen.

„Die heutige Magie ist die Wissenschaft von Morgen“


Unglaublich aber wahr: Man kann jetzt tatsächlich Sachen im Raum schweben lassen. Die superleichten Spiralen werden durch einen magentischen Stock gesteuert. Man kann sogar Tricks vollführen. Im ersten Augenblick dachte ich es wäre ein Scherz, dass nun Sachen im Raum rumfliegen und dass man diese mit einer Art Stock oder Stab beeinflussen kann, bis ich folgendes Video angeschaut hatte. Wie das jetzt genau funktioniert ist noch unklar.

Magic Stick – Sachen im Raum zu schweben bringen (Video)

Hier die Homepage zum Magic Stick

Teile den Artikel oder unterstütze uns mit einer Spende.
PayPal SpendeAmazon Spendenshopping

2 Kommentare

  1. Tim-

    25. Mai 2009 at 11:00

    Haben das Ding mal mit der PhysikAG meiner Schule getestet. Macht echt spass – und verblüft kleine Kinder^^

  2. andrew

    21. Februar 2012 at 13:05

    ganz einfach:
    durch einen bandgenerator werden elektronen von der spitze weggefördert, somit ist die spitze positiv geladen.
    berührt man jetzt die leichte folie mit dem stab, möchten sich die ladungen ausgleichen, d.h. elektronen der folie wandern auf den stab, da dieser ja elektronen „mehr“ möchte als die folie (die ja genügend hat).
    die elektronen allerdings reichen nicht aus, um beide sachen (stab und folie) wieder neutral zu laden. insgesamt besitzen beide einen elektronen mangel, d.h. sie sind positiv geladen und gleichartig geladene sachen stoßen sich ab.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.