Kuka-Roboter
High-Tech-Roboter spielt gegen Timo Boll

Am 11. März 2014 ist es soweit. Der High-Tech Tischtennis Roboter Kuka tritt gegen den deutschen Weltmeister in Tischtennis Timo Boll an. Der Tischtennis-Roboter sieht aus wie ein Roboter-Arm aus der Industrie aus, doch Kuka ist mehr. Die Tischtennis Wundermaschine hat das Potential den Weltmeister zu besiegen, dank modernster Tracking-Methoden und höchster Präzision. Man vs. Machine – Tischtennis-Roboter Kuka fordert einen Weltmeister heraus und wie der High-Tech Roboter funktioniert, erfahrt ihr hier in diesem Artikel.


Kuka – Tischtennis-Roboter fordert Weltmeister heraus

Wo wenn nicht in China sollte ein spektakuläres Event wie dieses stattfinden. In dem Land der erfolgreichsten Tischtennis Spieler der Welt tritt der deutsche Weltmeister Timo Boll gegen die High-Tech Maschine an. Der Trailer zu dem Event sieht schon höchst vielversprechend aus und auf den ersten Blick lässt sich erahnen, welch Präzision und Geschwindigkeit die Super-Maschine an den Tag legen wird. Die Maschine arbeitet mit mehreren Super-Zeitlupen Kameras um die Bewegung des Balls zu analysieren und dann in einem Bruchteil einer Sekunde auf diesen, basierend auf einer speziellen Tischtennis-Software, zu reagieren. Dies erledigt die Maschine wie oben erwähnt mit höchster Präzision und Geschwindigkeit.

Man vs. Machine – Wer wird als Gewinner hervorgehen?

Nicht nur Boll kommt aus Deutschland sondern auch Kuka – nämlich vom gleichnamigen Augsburger Unternehmen welches sich auf Roboter-Technik spezialisiert hat. Kuka eröffnet in Shanghai, China eine neue Produktionsstätte und zu genau diesem Event sollen die Kontrahenten gegeneinander antreten. Im Netz findet das Event auf jeden Fall großen Anklang. Das Event erinnert ein wenig an das Jeopardy Duell mit dem Super-Computer Watson und man soll es am 11- März auf www.kuka-timoboll.com Live mitverfolgen können.


Das Video: Kuka gegen Boll – Ein unfaires Duell?

Quelle: Kuka

Teile den Artikel oder unterstütze uns mit einer Spende.
PayPal SpendeAmazon Spendenshopping

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.