Teleporter virtuelles Reisen
4D-Teleporter für virtuelles Reisen vorgestellt.

Stellt euch vor ihr könntet euch nach Hawaii teleportieren, wenigstens für 30 Minuten die Luft am Meer atmen, die Gerüche der frischen Palmenfrüchte riechen und euch umschauen, ein paar Schritte am Strand entlang gehen. Teleportation wie wir uns es vorstellen ist wie auch Hologramm-Telefonie noch weit entfernt, doch das die Marriot Hotel Gruppe ihren Gästen in New York anbietet ist einzigartig. Mit einem virtuellen 4D-Teleporter können Gäste auf eine Trauminsel reisen und das in Echtzeit. Die Luft, die Feuchtigkeit, die Temperatur, die Sounds, fast alles wird in Echtzeit von der Insel in den Teleporter übertragen. Wie das 4-D Erlebnis der Extraklasse aussieht und funktioniert, lest ihr wie gewohnt bei uns im Trends der Zukunft Blog.


Marriott Hotels – Reisen nach Hawaii mittels eines Teleporters

In einem der Marriott Hotels in New York steht seit neuestem ein virtueller 4D-Teleporter mit dem sich Gäste in Echtzeit auf eine Trauminsel begeben können. Mittels allerlei High-Tech werden Gerüche, Luftfeuchtigkeit und andere Faktoren in den Teleporter übertragen. Die virtuellen Reisen unternehmen die Nutzer via der Oculus Rift 3D-Brille. So kann man sich umschauen, die Gegend erkunden und echte Eindrücke von der Insel aufnehmen, wie sie in dem gleichen Moment tausende Kilometer entfernt ist. Es werden alle Sinne der Reisenden angesprochen, sodass ein intensives und bisher einmaliges Reiseerlebnisse ermöglicht werden kann.

Teleporter steckt voll modernster Technik

Wie soll man sich einen Teleporter für virtuelles Reisen nun vorstellen? Unseren ganzen Körper zu teleportieren wird vermutlich auch in 500 Jahren nicht möglich sein. Um aber trotzdem das Gefühl einer Teleportation zu ermöglichen wurden die Teleporter voller High-Tech gepummt. Von einem Boden, der einen echten Sandstrand erzeugt, bis hin zu Gerüchen, Wind und Meeres-Brisen, Luftfeuchtigkeit. Die Oculus Rift Videobrille tut im audio-visuellen Spektrum den Rest. Und das in Echtzeit wie ich das verstanden habe. Also der Nutzer kann sich zwar nicht mit seinem gesamten Körper, dafür aber mit seinen ganzen Sinnen nach Hawaii teleportieren lassen. Durch den Virtual Travel Teleporter kommen wir der Ära des virtuellen Reisens immer näher. Dieses Beispiel zeigt uns einen Blick in die Zukunft und in das Potential welches im Virtuellen Reisen tatsächlich steckt.


Video zumVirtual Travel by Marriot Hotels

Quelle: DailyMail

Teile den Artikel oder unterstütze uns mit einer Spende.
PayPal SpendeAmazon Spendenshopping

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.