Das Unternehmen Microsoft verspricht ein Ende der Update-Verzögerungen für Windows Phones. Um das zu garantieren, soll für Windows 10 Mobile die Verantwortung der Mobilfunk-Provider beim Ausliefern der Updates verkleinert werden.


Windows 10

Microsoft will wieder Verantwortung übernehmen

Microsoft möchte den Update-Prozess für Smartphones bei Windows 10 Mobile wieder stärker in die Hand nehmen. Bisher wurden Windows-Phone-Updates je nach Smartphone-Modell und Mobilfunk-Betreiben teilweise mit mehreren Wochen bis Monaten Verspätung ausgeliefert. Bei dem Ende des Jahres erscheinenden Windows 10 Mobile sollen dagegen alle kompatiblen Smartphones zur gleichen Zeit Sicherheits- und Feature-Updates erhalten, so ein Microsoft-Sprecher gegenüber dem Blog ZDNet.


Zwar sollen Mobilfunk-Anbieter auch unter Windows 10 Mobile die Möglichkeit bekommen, Updates vor dem Rollout selber zu testen und Microsoft bei der Beseitigung von Fehlern zu unterstützen, aber dies soll nicht mehr zu einer Verzögerung bei der Veröffentlichung führen. Microsoft möchte die Verteilung der Software selber übernehmen. Wenn das reibungslos funktioniert, dann würde dem Unternehmen damit ein großer Schritt in Richtung eines weniger fragmentierten Betriebssystems gelingen. Als Negativbeispiel dient hier Android, dessen User je nach Smartphone-Hersteller und Mobilfunk-Provider teilweise extrem lange auf Updates warten. Bei Windows Phone gestaltete sich die Fragmentierung bisher weniger extrem, aber dennoch ist sie ausgeprägt genug, um viele Nutzer zu verärgern.

Jedoch wird das große System-Update, also das von Windows Phone 8.1 auf Windows 10 Mobile, noch nicht von der neuen Update-Politik profitieren. Die Aktualisierung wird allen Smartphones mit Windows Phone 8.1 zur Verfügung stehen und wie bisher auch von den Mobilfunk-Betreibern verteil werden. Für dieses Update werden viele Nutzer also erneut Geduld beweisen müssen.

Teile den Artikel oder unterstütze uns mit einer Spende.
PayPal SpendeAmazon Spendenshopping

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.