Mile Low Club
Mile Low Club – Mache Urlaub auf einem Luxus-U-Boot

Die Unternehmen Virgin Galactics und der Playboy wollen Luxus-Urlaube auf einer eigenen Playboy-Raumstation namens Mile High Club im Weltall anbieten, doch bis die Raumstation steht werden wohl noch Jahrzehnte vergehen. Wer schon jetzt nach extra-vaganten Ausflügen  sucht, für den könnte der Mile Low Club etwas sein. Im Gegensatz zum Ausflug in die Höhe geht es mit einem Luxus-U-Boot in die Tiefe. Der Preis allerdings ist allerdings alles andere als tief. Mit knapp 100.000 € die Nacht zählt der Mile Low Club zu einem der teuersten „Hotels“ der Welt. Ein Blick lohnt sich dennoch.


Mile Low Club – Urlaub auf einem Luxus-U-Boot

Zehn Nächte auf dem Luxus-U-Boot kosten so viel, wie ein durchschnittlicher Mensch im Westen gerade einmal im gesamten Leben erwirtschaftet. Dafür muss es aber schon etwas geben und in der Tat gibt es etwas: Nämlich ein unvergesslichen Ausflug mit atemberaubenden Panoramen und Fischen die an der Luke zum Schlafzimmer im U-Boot an einem vorbei schwimmen. Der Mile Low Club ist für die Menschen gedacht, die anderen Menschen die schon „alles“ haben, überraschen wollen.Das U-Boot hat neben dem Panorama Schlafzimmer, eine große Lounge, eine Privatbar und eine „Aussichtsplattform“ bei Auftauchen. Das U-Boot ist wie das Video weiter unten zeigt nicht gerade das größte, daher eher etwas für einen romantischen Ausflug gedacht als für eine Party mit hunderten Personen. Nichtsdestotrotz – wenn man das Kleingeld über hat, warum nicht einfach mal ein paar Nächte buchen? Der Mile Low Club – Urlaub auf einem Luxus-U-Boot hier im Video.

Das Video zum Mile Low Club


Quelle: Oliver´s Travel

Teile den Artikel oder unterstütze uns mit einer Spende.
PayPal SpendeAmazon Spendenshopping

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.