Für das Spiel Mindflex bedarf es – wortwörtlich – Köpfchen. Durch Gedankenkontrolle wird ein Ball durch einen Hindernisparcours gesteuert. Alles, was es zur Gedankenkontrolle bedarf, ist ein Kopfband und zwei Ohrclips.


mindflex

Sobald sich der Spieler konzentriert erzeugt er Gehirnwellen, die das Kopfband und die Ohrclips von Mindflex mithilfe von EEG-Technologie „lesen“ – je nach Intensität drehen sich die Ventilatoren schneller, oder langsamer. Die Ventilatoren ihrerseits bewegen wiederum den Ball durch den Hindernisparcours.


Die verschiedenen Hindernisse können nach Lust und Laune auf dem Gerät verschoben werden. So entstehen dank Gedankenkontrolle unbegrenzte Spielmöglichkeiten.

Teile den Artikel oder unterstütze uns mit einer Spende.
PayPal SpendeAmazon Spendenshopping

3 Kommentare

  1. Bartosz

    18. September 2009 at 18:06

    Will mehr über das Spiel wissen….

  2. Matthias

    3. Dezember 2009 at 15:48

    Wann gibt es dieses Gerät in Europa zu kaufen???

  3. Fann

    30. Oktober 2011 at 08:20

    Seit par tagen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.