Minibuilders 3D-Drucker
Minibuilders – Neue 3D-Drucker im Hausbau.

Wissenschaftler am Institute for Advanced Architecture of Catalonia haben eine neue Methode entwickelt um hohe Gebäude mit Hilfe von 3D-Druckern zu bauen. Bislang gab es das Problem, dass 3D Drucker immer grösser sein mussten als die zu druckenden Objekte. Die innovative 3D Druck Technologie aus Spanien hat es in sich und besteht aus 3 unterschiedlichen Robotern, die jeder für sich eine spezielle Eigenschaft mitbringen um Objekte und Gebäude in Zukunft in fast unlimitierter Höhe zu drucken. Wie die neuen Minibuilders aussehen, wie sie funktionieren und warum sie die Architektur und den Gebäude-Bau in Zukunft revolutionieren könnten, erfahrt ihr wie gewohnt hier bei uns Trends der Zukunft Blog.


Minibuilders – Schwarm von Mini Robotern kann hohe Gebäude 3D-drucken

Die Forscher aus Katalonien haben das Problem sehr gut erkannt. 3D Drucker lassen sich schon heute für den Häuser- und Gebäude-Bau eingesetzt, doch sind die Roboter darin limitiert, dass sie immer grösser sein müssen als das Objekt selbst. Mit den innovativen Minibuilders haben die Wissenschaftler einen Schwarm an Minirobotern entwickelt, die das beschriebene Problem zwar noch nicht perfekt, aber dennoch beeindruckend lösen. Dabei spielt weniger die 3D-Druck Technologie eine Rolle, sondern viel mehr die Konstruktion der einzelnen Roboter. Das Insitute for Advanced Architecture of Catalonia hat drei dieser Minibuilder entwickelt, die jeweils eine spezielle Eigenschaft mit bringen.

Vacum 3D Druck Roboter kann wie Spiderman klettern

Ein Roboter zum Beispiel hat einen ausfahrbaren Arm wie ein Kran, der ihm ermöglicht Objekte in die Höhe zu drucken und gleichzeitig auf dem Boden zu bleiben. Ein weiterer Roboter namens „Vacum Robot“ kann sich an die gedruckte und getrocknete Masse einfach anheften und die Objekte hochklettern uns so fast unlimitiert in die Höhe bauen. Der dritte Roboter im Schwarm namens Grip Robot setzt sich einfach auf den Rand des gedruckten Objekts und fährt es ab und druckt Stück für Stück in die Höhe. Mit jeder Runde die der Roboter tätigt erhöht sich die Höhe des Objekts. Alle drei Roboter sind clevere Lösungen um das Problem des in die Höhe bauen auf intelligente Art und Weise zu lösen. Die drei Roboter können bislang nicht unabhängig voneinander operieren, daher werden sie via einer mobilen Station miteinander verbunden. In Zukunft sollen alle drei Technologien so weit entwickelt werden, dass sie Gebäude vor unseren Augen entstehen lassen können und dann ohne ein Limit wenn es um die Höhe geht. Unser Fazit: Minibuilders des Institute for Advanced Architecture of Catalonia sind definitiv, neben 3D Druckern die Elemente für Häuser vorfertigen (wie in China vorgestellt), richtungsweisend wenn es um den Hauser- und Gebäudebau der Zukunft geht. Klasse Entwicklung in diesem Bereich!


Video zu den Mini-Builders aus Spanien

http://www.youtube.com/watch?v=G1iT8_QyP0M

Quelle: Inhabitat Magazine

Teile den Artikel oder unterstütze uns mit einer Spende.
PayPal SpendeAmazon Spendenshopping

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.