Heizkörper in Radiator Form sind in der Regel recht ineffiziente Wärmequellen. Durch Ihren Anbau dicht an einer Wand, wird viel der Wärmeenergie an diese abgegeben. Der Radiator Booster soll für eine bessere Wärmeverteilung im Raum sorgen.


Radiator Booster hilft Heizkosten sparen
Radiator Booster hilft Heizkosten sparen

Innerhalb 90 Minuten soll der Radiator Booster die Luft in einem durchschnittlich großen Wohnraum einmal komplett umgewälzt haben. So sollen durch den Wärmeverteiler die Thermostaten um 1 – 3 Grad heruntergedreht werden können ohne das Es sich im Raum kälter anfühlt. Unsere 10 Tipps zum Heizkosten und Energie sparen, können helfen die Heizkosten noch weiter zu senken.


Heizkostenersparnis soll bei 10 Prozent liegen

Diese Reduzierung der Thermostateinstellungen um 1 – 3 Grad soll eine Heizkostenersparnis mit sich bringen, die bei in etwa 10 Prozent liegt. Wenn man bedenkt, dass die Wärme die von einem Heizkörper abgegeben wird, überwiegend in die Wand, an der der Heizkörper angebracht ist oder gen Decke abgestrahlt wird, ist die Idee des Radiator Boosters wirklich gut. Über ein integriertes Thermostat schaltet sich der Radiator Booster erst dann ein, wenn der Heizkörper beginnt, sich aufzuheizen. Zudem bringt der Heizkörper Booster eine angenehmere und besser verteilte Wärme in den kalten Wintertagen.

Günstiger Preis sorgt für rasche Amortisation

Für den Betrieb des Radiator Boosters wird eine Stromquelle benötigt die den Lüfter, der auf dem Heizkörper montiert wird, mit der benötigten Energie versorgt. Die entstehenden Stromkosten sollen bei 0,25 Euro bis 0,30 Euro je Jahr liegen. Durch die Ersparnis von rund 10 Prozent der Heizkosten je Jahr soll sich der Radiator Booster bereits nach 8 – 10 Wochen bezahlt machen. Als Preis für den Radiator Booster werden 40 US Dollar (circa 29,60 Euro) genannt. Der Radiator Booster könnte sich aufgrund der einfachen Montage und der hohen Kosteneinsparung bei den Heizkosten zu einem Trend für die Zukunft entwickeln. Neben elektronischen Heizkörperthermostaten scheinen die Radiator Booster ein kostengünstiger Weg zum Heizkostensparen zu sein. In der Quelle dieses Artikels finden sich weitere Informationen und Bezugsquellen für den Radiator Booster.

Video vom Radiator Booster

Danke an Lifestyleopfer für dieses Video eines Briten, der den Radiator Booster schon einmal getestet hat. Im Video sieht man sehr gut wie man da Gerät installiert und wie es funktioniert.

Radiator Booster online kaufen

Den Radiator-Booster gibt es leider noch fast nirgends zu kaufen, doch bei Megagadget ist er zum Glück im Angebot zum Preis von aktuell €34,90. Hier online kaufen >>

Teile den Artikel oder unterstütze uns mit einer Spende.
PayPal SpendeAmazon Spendenshopping

8 Kommentare

  1. Volker Adamietz

    22. November 2011 at 01:41

    Klingt interessant – würd mich nur interessieren, ob der recht laut ist. Das fände ich sonst etwas nervig, wenn man ständig die Ventilatoren in dem Gerät surren hört.

  2. Lifestyleopfer

    22. November 2011 at 14:47

    Das ist mir auch als erstes ein- und aufgefallen. Wie laut das Teil wohl sein wird?

    Zumindest ein Video konnte ich bei Youtube finden: http://www.youtube.com/watch?v=XuoG-TtByBo

  3. Trends der Zukunft

    22. November 2011 at 16:07

    Danke Lifestyleopfer für das Video, habe es gleich hinzugefügt.

  4. Julian (wasseraufbereitungshilfe)

    23. November 2011 at 13:39

    Super Idee, poste ich gleich mal auf unserer FB Fanpage 🙂

  5. Helmut Teschner

    30. November 2011 at 21:54

    Hab dieses Teil fast 2 Jahre. Musste Heute bei der Ablesung meines Heizkörpers in der Wohnstube wo ich dieses Teil aufgestellt habe feststellen, daß der Ableser einen fast 3 – fachen Verbrauch an Wärmeeinheiten festgehalten hat. Ich kann mir das nur so vorstellen, daß durch die schnellere Luftumwälzung auch die Verdunsterröhrchen schneller austrocknen ohne das ich es wärmer habe. Dadurrch machen in meinem Fall nur die Mieter in den Nachbarwohnungen PLUS und ich MINUS.
    Also bei Gemeinschaftsheizanlage mit Verdunsterröhrchen = Finger weg von diesen Teilen. Werde mir überlegen wie ich gegen den Hersteller vorgehen kann.

  6. Aud Rey

    30. Oktober 2012 at 20:46

    Hey ich habe diesen Radiator Booster heute im TV auf Pro7 bei Galileo gesehen und wird wärmstens empfohlen! 🙂 Die Wärme verteilte sich nachweisbar schneller in der ganzen Wohnung/Etage…

    Ich werde mir das zulegen ^^

  7. Helmut

    31. Oktober 2012 at 09:50

    hast vielleicht recht sende mir mal das Teil zu werde es überprüfen lassen

  8. Tony

    16. November 2012 at 12:26

    Hallo, wer kann mir mitteilen, ob dieses Geräte auch beim Wärmeverteilen, z. Beispiel warme Luft vom Kaminofen, hilfreich sein kann ?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.