Der spanische Designer Gerard Rubio machte sich seine ganz eigenen Gedanken zum Thema 3-D-Druck und erfand kurzerhand eine digitale Strickmaschine. Das Gerät stellt Kleidungsstücke nach individuellen Entwürfen her und ist über eine App steuerbar. Die Crowdfunding-Kampagne für dieses innovative Projekt läuft erstaunlich gut an!


Mit Kniterate musst du gar nicht stricken können, um dir deine Kleidung selbst zu stricken / Foto: Kniterate

Die Strickmaschine produziert Kleidung nach Maß

Wäre es nicht eine coole Sache, sich Kleidungsstücke nach eigenen Entwürfen ausdrucken zu können? Genau in diese Kerbe schlägt Rubios Erfindung, die derzeit bei Kickstarter recht hohe Wellen schlägt. Die neue Strickmaschine, die mit Hilfe von Spenden zur Marktreife gebracht werden soll, produziert Kleidung nach Maß, ganz so, wie du sie dir wünschst. Natürlich kommt ausschließlich Maschenware dabei heraus, deren Einzelteile du anschließend noch zusammennähen musst, aber das lästige Stricknadelschwingen kannst du dir auf jeden Fall sparen. Damit entstehen Schals, Pullover, Socken, gestricktes Schuhwerk und natürlich schicke Hundemode – alles aus der eigenen Designschmiede.

Kniterate lässt sich sowohl privat als auch beruflich nutzen

Die zugehörige Software soll verbraucherfreundlich gestaltet sein, sodass auch Handarbeitslaien sie bedienen können. Es ist sogar die Rede davon, dass du nur ein Bild deines Lieblingspullovers hochladen musst, um eine tragbare Kopie davon zu erhalten. Allerdings denken wir, dass sicher noch verschiedene Ansichten und genaue Maße einzugeben sind, um die Maschine mit vollständigen Informationen zu versorgen. Ganz fertig ist das Programm ohnehin noch nicht, doch das Team arbeitet mit Hochdruck daran. Das Strickgerät lässt sich sowohl privat als auch beruflich nutzen, zum Beispiel durch kleine Modelabels zur Produktion hoch individueller Kleidungsstücke.


Im zugehörigen Kickstarter-Video erfährst du noch ein bisschen mehr

Gesalzener Preis für die Kickstarter-Rakete

Kniterate ist mit Hunderten von Stricknadeln ausgestattet, die durch einen Computer angesteuert werden. Dem Nutzer stehen viele verschiedene Maschenmuster zur Auswahl, damit es auch garantiert nicht langweilig wird. In der ersten Stunde auf Kickstarter kamen bereits 100.000 Euro für diese kleine Wundermaschine zusammen, damit wurde das Kampagnenziel bereits erreicht. 36 Tage läuft das Crowdfunding-Projekt jetzt noch, mal sehen, wo das Endergebnis liegt!

Der Preis für dein eigenes Kniterate hat es allerdings in sich: Aktuell ist die Maschine noch für 4.699 Dollar zu haben, doch regulär soll sie demnächst 7.499 Dollar kosten. Dafür muss man Strickklamotten schon ganz besonders lieben!

Quelle: kickstarter.com

Teile den Artikel oder unterstütze uns mit einer Spende.
PayPal SpendeAmazon Spendenshopping

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.