Das chinesische Unternehmen Huawei plant den Aufbau von Mobilfunknetzen, die eine Datenrate von bis zu 6 BGit/s unterstützen. Es könnte sich hierbei um den Nachfolger der aktuellen LTE-Technologie drehen.


Auf der Konferenz GSMA Mobile 360 Series enthüllte Huawei die Pläne zum modernen Mobilfunknetz. Im Jahr 2016 soll dieses Netz am Markt eingeführt werden und die mobile Kommunikation mithilfe von Smartphones deutlich optimieren. Laut Ying Weimin, dem President von Huawei Wireless Network Research, zeichnet sich diese Technologie durch die geringe Latenzzeit von nur 10 Millisekunden aus. Des Weiteren können bis zu 100.000 Verbindungen auf einem Quadratkilometer mit der Datenrate von bis zu 6 BGit/s unterstützt werden. Die 4,5G-Netztechnologie soll des Weiteren nur einen Zwischenschritt bis zum offiziellen LTE-Nachfolger 5G darstellen.

Samsung Galaxy Note 2 - Mischung aus Tablet und Smartphone
Samsung Galaxy Note 2 – Mischung aus Tablet und Smartphone

5G-Smartphones sind derzeit so groß wie ein Kühlschrank

Die ersten Smartphones von Huawei, die den nächsten Standard 5G unterstützen, werden Ende des Jahres in einer Forschungsgruppe fertiggestellt. Aufgrund der eines Kühlschranks sind diese Modelle jedoch bei Weitem nicht marktreif. Hier werden in den nächsten Jahren deutliche Fortschritte erfolgen, sodass 5G-Smartphones irgendwann einmal in die Hosentasche passen werden.


Teile den Artikel oder unterstütze uns mit einer Spende.
PayPal SpendeAmazon Spendenshopping

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.