Mode, Spiele, Beauty und Essen: Das sind die Herbtstrends 2015

Der Herbst 2015 hat bereits begonnen und bringt dabei auch so manch neue Modetrends mit sich. Neben Schnupfnasen, Drachen steigen lassen und Weihnachtsdeko langsam hervorkramen, kristallisieren sich auch so manche Modetrends heraus, die Mann und Frau einfach auf dem Schirm haben müssen. Im folgenden Beitrag zeigen wir euch, was gerade Trend ist.

Sommertrends 2015

Der Rollkragenpulli ist wieder zurück

Um dem Nieselregen im Herbst zu trotzen, darf 2015 der Griff zur Seemannsmütze nicht fehlen. Ein Retro-Rollkragenpullover für ihn im Alltag und für Sie für die gemütlichen Couchabende ist ebenfalls angesagt. Auf den Laufstegen ist der Rollkragenpullover wieder vermehrt zu sehen. Die Topmodelle zeichnen sich durch eng anliegendem Stoff um den Hals aus. In Kombination mit einem Poncho, Cape oder einem Hemd zaubern Trendsetter ansprechende Herbstlooks hervor. Ebenfalls wieder angesagt ist das gefaltete Dreieckstuch um den Hals. Auch der Halsschmuck wirkt kombiniert mit Seemannsmützen mit umgeschlagenen Saum und Ripp-Struktur ziemlich lässig. Der Spruch „Es kommt alles irgendwann immer wieder“ kommt also nicht von ungefähr. Farblich ist Orange die Trendfarbe im Herbst 2015, mit der in verschiedenen Nuancen gespielt wird. Orange passt zur Herbstfrische und lässt die Kleidung wärmer wirken, darüber hinaus wird hier auch ein guter Übergang zu den angesagten Pastelltönen geschaffen.

Bartverlängerungen und Ingwertee

Während die Frauenwelt in diesem Herbst auf einen schlichten halben Dutt (Half-Bun) auf dem Kopf setzt, trägt Mann vermehrt eine Flechtfrisur (Man Braid). Im Internet tummeln sich zudem Bilder von üppigen Vollbärten. Auch von Bartverlängerungen ist stets die Rede. Ziemlich abgefahren. Die Bartpracht der Männer wuchert allerdings nicht einfach so vor sich hin, sondern wird besonders gepflegt. So gibt es bereits diverse Styling Produkte für Männerbärte, zudem hat der Barbier um die Ecke nun so viel zu tun, wie noch nie.

Essen und Trinken

Bei dem grauen Wetter da draußen muss man sich vermehrt mit kleinen Belohnungen bei Laune halten. Weniger Sonnenzeit bietet mehr Zeit um neue kulinarische Highlights zu entdecken. Wer jedoch keine Lust hat vor die Tür zu gehen um die Zutaten einzukaufen, der kann auf innovative Lieferdienste wie Foodora beispielsweise setzen. Hier wird das Lieblingsessen vom Lokal um die Ecke direkt bis zur Haustür gebracht. Das klappt vor allem da recht gut, wo selbst kein Lieferservice angeboten wird. Bonativo geht hier noch einen Schritt weiter und verschafft dem Wochenmarkt in Berlin einen online Auftritt. So können regionale Produkte ebenfalls bis vor die Haustür bestellt werden.

Wenn es draußen kalt wird, muss man sich aktiv wieder von Innen wärmen. Auch in diesem Herbst ist Tee wieder angesagt und das mit einem alten Bekannten, nämlich Ingwer. Besonders lecker sind Mischungen aus Ingwer und Kräutertee. Für den gewissen Nährstoff-Kick sorgen dabei beispielsweise Moringa-Blätter.

Spiele und Make-Up

Spiele sind unterhaltsam und kurbeln die Laune an. Das in den zunehmend dunkleren Monaten ein absolutes must have. Allerdings tauchen die Menschen in diesem Jahr auch vermehrt auf der Flucht vor Nieselregen und Wind in dunkle Räume ab. Immer mehr Städte bieten die neuen Exit Games oder Escape Rooms an. Hierbei müssen sich die Spieler durch dunkle Räume schlagen und mit der Hilfe von Hinweisen wieder in das Licht finden.

Im Bereich Make-Up und Hautpflege ist in diesem Herbst Aktivkohle bei den Frauen angesagt. In der Form von schwarzer Zahnpasta oder als schwarze Seife erobert Kohle derzeit die Beautyabteilungen. Der Aktivkohle wird eine besonders reinigende Wirkung zugesagt. Die schwarze Farbe tritt dabei jedoch in einem ziemlich deutlichen Kontrast zur trendigen Herbstfarbe Orange.

Exit Rooms Reportage