Viele moderne Technologien werden auch immer häufiger in Spielzeuge eingesetzt. Mit der smarten Puppe Cayla stellt dies nun der Hersteller Vivid sehr gut unter Beweis. Wie sich die 45 cm große Puppe Cayla in unserem Test schlagen konnte, findet ihr in diesem Beitrag heraus.


Cayla
Cayla

Auf dem ersten Blick sieht Carla wie eine ganz normale Puppe zum Spielen aus. Allerdings verbirgt sich hinter dem der Verpackung eine echte Innovation auf dem Markt der Spiele für Kinder. My friend Cayla ist nämlich eine sehr gute Spielgefährtin, denn die Puppe kann auf Fragen antworten und dies überraschend sinnvoll, denn die Reaktionen werden mithilfe einer Verbindung zum Internet in Echtzeit erstellt. Dieses moderne Feature sorgte unlängst dafür, dass My friend Cayla zu den Top 10 der neuen Spielzeuge in diesem Jahr gewählt und zudem für den renommierten Tommi Award 2014 nominiert wurde.

Was kann My friend Cayla?

  • Fragen beantworten
  • Unterhaltungen führen
  • Geschichten erzählen
  • Spiele spielen

Verbindung zum Internet

Die smarte Puppe kann auf Wunsch mit dem Internet verbunden werden, was auch zu empfehlen ist, damit sämtliche Funktionen von My friend Cayla optimal genutzt werden können. Hierzu muss die kostenlose My friend Cayla App auf einem Smartphone oder Tablet-Computer installiert werden. Dann erfolgt die Verbindung mit dem mobilen Gerät zur Puppe via Bluetooth. Mit der App kann dann eine individuelle Aktivität ausgewählt werden, sodass der Spaß beginnen kann. Mit nur einem Touch-Klick beginnt My friend Cayla dann das Sprechen. Durch die aktive Verbindung zum Internet kann das Kind der Puppe zudem Fragen zu den Themen Tiere, Mathe, Länder oder auch Musik und Rechtschreibung stellen. Die Fragen beantwortet My friend Cayla dann nach einer Internetsuche.


Cayla Vivid
Cayla Vivid

Offline bietet My friend Cayla ebenso tolle Funktionen

Selbst wenn die Puppe nicht mit dem Netz verbunden ist, bietet Cayla diverse Features. So kann das Kind mit Cayla spielen, wobei die Spiele stets auf dem Display des Smartphones oder Tablet-Computer dargestellt werden. Die Puppe erzählt offline zudem Geschichten oder zeigt Bilder aus ihrem Fotoalbum.

Testvideo zu My friend Cayla

Informationen zu My friend Cayla auf einen Blick

  • Größe: 45 cm
  • Umfangreiche Bekleidung
  • Accessoires wie Haarbürste und Spiegel
  • Kostenlose Cayla-App für iOS und Android
  • Bluetooth-Funktion
  • Batteriebedarf: 3 AA LR06 Akkus

Sichere Einstellungen für Kinder

Die Puppe Cayla zeigt selbstverständlich nur Inhalte an, die für Kinder unbedenklich sind. Hierzu ist stets ein Filter aktiv, der zudem von den Eltern mit weiteren Begriffen ausgestattet werden kann. Webseiten, Links oder Werbeanzeigen werden zudem niemals in der My friend Cayla App dargestellt.

Cayla Bild

Fazit zum Test der My friend Cayla Puppe

Die Verarbeitung der Puppe ist sehr gut. Besonders die Kleidung wirkt hochwertig und geht nicht so schnell kaputt. Auch die Kommunikation mit einem Kind ist möglich. Allerdings kann Cayla nur sehr deutlich ausgesprochene Fragen beantworten. Oftmals antwortet die smarte Puppe nämlich, dass sie keine Antwort hat, da die Frage nicht verstanden wurde. Dennoch ist der Funktionsumfang von Cayla beeindruckend, wobei vor allem die kombinierte Anwendung mit der App zusätzliche Möglichkeiten bietet. Die Puppe Cayla ist bereits ab 69 Euro bei Amazon, im Shop von myToys oder auch bei ToysRUS erhältlich.

Teile den Artikel oder unterstütze uns mit einer Spende.
PayPal SpendeAmazon Spendenshopping
Tags

1 Kommentar

  1. Andrea Gartner

    30. November 2015 at 11:31

    Hallo zusammen,

    meine Enkelin wünscht sich die Cayla… stimmt es, dass alles, was meine Enkelin mit der Puppe spricht, im Internet gespeichert wird, da sie ja mit dem Internet auch verbunden ist. Würde mich brennend interessieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.