Nanoheat - Tasse mit Heizfunktion
Nanoheat – Tasse mit Heizfunktion.

Auf der Crowdfunding Plattform Kickstarter wurde bis vor wenigen Tagen eine innovative Tasse mit integrierter Heizfunktion vorgestellt. Die sogenannte Nanoheat Tasse ist zwar keine Revolution, doch definitiv einen näheren Blick wert, für alle die nach einer geeigneten Tasse suchen um ihre Getränke bis zu 45 Minuten auf optimaler Trinktemperatur zu halten. Die Nanoheat Tasse nutzt eine für die Tasse auf kleinster Ebene entwickelte Technologie und kommt mit einer drahtlosen Ladestation daher. Wer mehr zu der innovativen Kaffeetasse erfahren möchte, sieht und liest mehr in diesem Artikel bei uns auf Trends der Zukunft.


Neue Tasse mit Heizfunktion

Wir lieben bekanntlich Crowdfunding Projekte, denn unter den vielen Hobbybastlern und Startups tummeln sich immer wieder einzigartige Gadgets, Designs und Innovationen. Wir hatten in der Vergangenheit zum Beispiel über die Sommerkülbox mit Ghettoblasterfunktion, das erfolgreichste Kickstarter Projekt aller Zeiten berichtet, oder aber über ein Kartendeck mit explodierenden Katzen, auch superkleine, drahtlose InEar Kopfhörer oder aber die Fortsetzung eines Hollywoodstreifens, sogar ein echter Flammenwerfer für zu Hause, der auf Grund von internationalen Kriegswaffen-Bestimmungen zu großen Diskussionen führte, berichtet. Ohne Crowdfunding würden die meisten solcher Projekte nicht ans Tageslicht kommen und die Macher keine Chance für die Realisierung erhalten. Bei dem Nanoheat verhält es sich ähnlich, wobei die Tasse zum warm halten von Getränken schon Ready for Production war bevor sie präsentiert wurde.

Nanoheat heizt mehr als 5 Stunden lang

Die Tasse namens Nanoheat hat eine Lebensdauer von über 5 Stunden und kann 7 Mal wiederverwendet werden, bevor sie per Mini USB und Adapter an die Steckdose muss. Wenn es um die Heiztechnologie selbst geht, konnten wir leider nicht viel in Erfahrung bringen. Anscheinend nutzt die neue Tasse irgendein Material oder Beschichtung, die speziell auf den Heizbetrieb des flüssigen Inhalts angepasst ist. Die Kickstarter Kampagne selbst wurde kurz vor Ende eingestellt und daher kann man der Kickstarter Seite zu der Technologe nicht mehr viel entnehmen. Warum die Kampagne eingestellt wurde kann mehrere Gründe haben. Wir schätzen entweder, dass die Macher gesehen haben, dass die Tasse ihr Minimumziel nicht erreichen kann und somit die Chance auf eine Wiedereinstellung offen halten wollen oder aber dass es mit dem Namen oder der Technik selbst Probleme gab, also rechtlich gesehen. Eine Tasse Nanoheat zu nennen, da kann man sich schon vorstellen, dass vielleicht schon jemand anderes auf eine ähnliche Idee gekommen ist. Auf jeden Fall zeigt dieses Beispiel der innovativen Nanoheat auch, dass Kickstarter Kampagnen abgebrochen werden können und natürlich nicht alles auf Kickstarter abgeht wie Rakete. Das folgende Beispiel zeigt euch die Nanoheat in Aktion. Es könnte gut sein, dass die Nanoheat zum Herbst oder Winter noch einmal über Kickstarter laufen wird.


Video zeigt die Tasse mit Nano-Heizung

Teile den Artikel oder unterstütze uns mit einer Spende.
PayPal SpendeAmazon Spendenshopping

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.