Immer mehr deutsche Verbraucher setzen auf Video-Streaming-Angebote und ziehen diese dem klassischen TV vor. So wird der Umsatz der in Deutschland aktiven Anbieter allein in diesem Jahr um 42 Prozent steigen. Die Gründe stellen hierfür das individuelle Programm ohne Werbung sowie die Apps von Netflix, maxdome, Watchever und Co. für die zahlreichen unterschiedlichen Endgeräte dar.


Netflix

Der Medienverband Bitkom führte eine Umfrage bei mehr als 1.000 deutschen Internetusern durch. Aus diesen Ergebnissen geht hervor, dass die Streaming-Anbieter in Deutschland im laufenden Jahr knapp 458 Millionen Euro umsetzen werden. Im vergangenen Jahr belief sich der Umsatz aller Anbieter auf 322 Millionen Euro. Angeblich greift bereits jeder fünfte Verbraucher auf einen Video-on-Demand-Anbieter zurück, wie die Studie bestätigt.


An der Umfrage haben insgesamt 1004 deutsche Verbraucher ab 14 Jahren teilgenommen. 777 befragte Personen verfügten über einen Anschluss zum Internet.

(via)

Teile den Artikel oder unterstütze uns mit einer Spende.
PayPal SpendeAmazon Spendenshopping

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.