Home » Auto » Niederlande: Pilotprojekt testet selbstfahrende Minibusse

Niederlande: Pilotprojekt testet selbstfahrende Minibusse

Normalerweise benutzen Minister eher selten den öffentlichen Nahverkehr, sondern reisen lieber mit der Dienstlimousine. Die niederländische Transportministerin Melanie Schultz van Haegen hat nun allerdings pressewirksam eine Fahrt mit dem Elektrobus unternommen. Das besondere dabei: Der Bus war ohne Fahrer unterwegs und soll zukünftig autonom die Städte Wageningen und Ede verbinden. Der in Frankreich entwickelte und gebaute „WEpod“ kann dabei bis zu sechs Personen transportieren und wird zunächst auf dem Campus der Universität Wageningen ausführlich getestet. Zwichen Wageningen und Ede käme der Bus vor allem auf wenig befahrenen Straßen zum Einsatz – müsste aber dennoch anderen Autos, Fußgängern und Radfahrern ausweichen.

Via: Phys.org

Via: Phys.org

Ein Computer an Bord entscheidet über das Fahrverhalten

Erweisen sich die Tests auf dem Campus der Universität dabei als erfolgreich, soll ab Mitte des Jahres die Verbindung zwischen den beiden Ortschaften aufgenommen werden. Theoretisch könnten die Elektrobusse dabei eine Geschwindigkeit von bis zu 45 Stundenkilometern erreichen. Faktisch wird diese aber auf 25 Stundenkilometer gedrosselt. Mit einer Elektroladung können dabei bis zu 100 Kilometer zurückgelegt werden. Ausgestattet ist der Bus mit Kameras, einem Radar und Lasersensoren. Ein Computer an Bord wertet die Daten dann aus und fährt dementsprechend. Aus einem Kontrollraum heraus kann die Fahrt dabei beobachtet werden. Treten Probleme aus, kann der Bus dann auch extern von Menschenhand gesteuert werden. Die ersten beiden Exemplare des „WEpods“ wurden bereits im September ausgeliefert.

In Griechenland sind bereits autonome Elektrobusse im Einsatz

Seitdem forschen die niederländischen Wissenschaftler damit und scheinen nun überzeugt zu sein, die autonomen Busse auch auf dem Asphalt testen zu können. Die Transportministerin der Region Gelderland, Conny Bieze, ist jedenfalls überzeugt von dem Konzept: „Das Pilotprojekt wird uns helfen, die Zukunft zu gestalten. Diese Initiative hilft, neue Formen des öffentlichen Transports zu entwickeln. Die Leute werden auch weiterhin reisen – nur die Art wie sie es tun, ändert sich“, so die Politikerin. Auch in anderen Gegenden Europas hält man die Idee für vielversprechend. So sind in dem griechischen Ort Trikala bereits selbstfahrende E-Busse im Einsatz.

Via: Phys.org

Jetzt einen Kommentar zum Thema schreiben

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht! Pflichtfelder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>