Was denkt mein Hund? Hunde-Übersetzer "No More Woof" verät es dir.
Was denkt mein Hund? Hunde-Übersetzer „No More Woof“
verät es dir.

Eine junges Start-Up Unternehmen namens „No More Woof“ aus Skandinavien hat eine Crowdfunding Aktion auf der Plattform Indiegogo gestartet mit dem Ziel einen Dog Translator zu bauen. No More Woof ist ein EEG Gerät zum Lesen der Hirnaktivität des Hundes. Durch eine Übersetzungssoftware und einem Lautsprecher werden die Gedanken des Hundes in eine für uns verständliche Sprache umgewandelt. Der Dog-Translator liest wortwörtlich die Gedanken des Vierbeiners und übersetzt diese in unsere Sprache. Das Projekt ist zwar noch im Anfangs-Stadium doch das Konzept ist machbar und überzeugt auf ganzer Linie.


Hunde-Übersetzer liest die Gedanken deines Hundes

Der Dog-Translator „No More Woof“ hat das Ziel die Gedanken eines Hundes aufzufangen und diese dann in unsere Sprache zu übersetzen. So müssen Hundebesitzer sich nicht mehr fragen, was ein Hund wann denkt, auch nicht irgendwelche Dinge in das Verhalten oder die Blicke des Haustieres interpretieren. No More Woof liest die Gedanken des Hundes und gibt diese in menschlicher Sprache via Lautsprecher aus. Hat ein Hund Hunger, fragt sich wer die neue Person im Haus ist, will spielen oder Gassi gehen. Mit dem No More Woof Dog Translator wird der Hund durch ein menschliches Sprachorgan quasi erweitert.

No More Woof – Dog-Translator im Aufbau

EEGs, also Geräte die Hirnströme lesen können gibt es in verschiedenen Variationen schon heute für den Menschen auf dem Markt. Ein EEG und ein Hunde-Übersetzer sind allerdings neu und das skandinavische Start-Up ist erst gerade im Aufbau und in der Research-Phase des neuen Systems. Das ultimative Ziel ist es die Kommunikations-Barrieren zwischen Mensch und Hund ein für alle Mal zu überbrücken und unserer Meinung nach sind die motivierten Gründer auf einem guten Weg dorthin. In wenigen Monaten aber spätestens in ein paar Jahren werden wir die Gedanken von Hunden verstehen und hören können. Eine hoch-spannende Vorstellung und wir hoffen das das „No More Woof“ zügig und hochwertig gebaut werden kann. Um die jungen Gründer zu unterstützen und euch die erste Version zu des Dog-Translators zu sichern besucht doch einfach die Webseite oder das Crowd-Funding Projekt direkt auf Indiegogo.


3 Top Hunde-Trends im Blog

Video zeigt den Dog Translator „No More Woof“

Webseite: No More Woof

Teile den Artikel oder unterstütze uns mit einer Spende.
PayPal SpendeAmazon Spendenshopping

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.