No Shadow Tower in London in Planung
No Shadow Tower in London.

In der Nähe der 02 Arena in London planen Architekten einen innovativen neuen Wolkenkratzer mit dem Namen „No Shadow“. Dieser Wolkenkratzer soll der erste Wolkenkratzer der Welt werden, der keine Schatten wirft. Dabei greifen die Architekten auf eine intelligente Konstruktion zurück, die die Schatten des Wolkenkratzer eliminiert. Um genau zu sein handelt es sich bei dem neuen Wolkenkratzer um zwei Gebäude, die als Tandem die schattenlose Funktion über den gesamten Tag hinweg ermöglichen. Mehr zum neuen No Shadow Tower von dem Architektenbüro NBBJ in London lest und seht ihr wie gewohnt in diesem Beitrag bei uns im Innovationsblog Trends der Zukunft.


No Shadow Towers in London ohne Schatten

In den nächsten 5 Jahren sollen laut The Verge insgesamt 250 neue hohe Gebäude die Londoner Skyline füllen und vor allem das Projekt „No Shadow“ wirft seine Schatten voraus, nämlich indem die Wolkenkratzer gar keine Schatten wirft. No Shadow ist weltweit einmalig und könnte als Beispiel für viele zukünftige Hochhäuser dienen, denn Hochhäuser haben den Nachteil, dass sie ganze Stadtviertel mit Schatten überdecken. Das Geheimnis hinter den No Shadow Towers ist dabei recht simpel aber genial. Um die Schatten der Wolkenkratzer zu eliminieren setzen die Architekten auf einen zusätzlichen Tower, welcher dank einer geschwungenen Form und verspiegelten Fenstern das Sonnenlicht über den Tag verteilt in die Bereiche reflektiert, in die das andere Hochhaus seine Schatten wirft.

No Shadow Tower Prinzip
No Shadow Tower Prinzip.

Sonnenlicht gebündelt richtet Schäden an

In London wurde schon vor mehr als einem Jahr Walkie Talkie Tower fertiggestellt, der ein ähnliches Prinzip verfolgte wie die neuen No Shadow Tower. Das Problem aber wurde schnell sichtbar. Das gebündelte Sonnenlicht richtete Schäden an Autos und anderen Gegenständen an. Dies wollen die Architekten bei dem neuen Projekt definitiv vermeiden. Wie die Architekten das Problem in den Griff bekommen wollen wird aus dem Verge Artikel nicht deutlich. Klar ist aber, dass sie die Bündelung anders behandeln müssen, also unbedingt vermeiden müssen, dass auf einen Spot zu viel Sonnenlicht gebündelt trifft, um nicht in das gleiche Dilemma wie beim Walkie Talkie Tower zu laufen. Die Optimierung dürfte aber kein grosses Problem sein, da das Problem ja nun bekannt ist. Mit NBBJ sind auch hoch erfahrene Architekten am Werke die unter anderem schon Gebäude für die Cambridge University, Amazon wie auch Microsoft und Google realisiert haben.


Video zum No Shadow Tower Projekt

Quelle: The Verge

Teile den Artikel oder unterstütze uns mit einer Spende.
PayPal SpendeAmazon Spendenshopping

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.