Nobelpreis - Erfinder der Blauen LED
Nobelpreis 2014 – Die Erfinder der Blauen LED.

Der Nobelpreis ist die höchste wissenschaftliche Auszeichnung die man erhalten kann. Kein anderer Preis ist so hoch angesehen wie der seit 1901 jährlich verliehene, nach Alfred Nobel Benannte. Der diesjährige Nobelpreis überraschte in der Nacht drei Forscher aus Japan, die schon vor Jahren die blau-leuchtende LED erfunden haben. Rote und grüne LED´s gab es zu Beginn der 90er Jahre schon seit Längerem, doch die Entwicklung der blauen LED lies viele Wissenschaftler verzweifeln, bevor die drei japanischen Forscher Professors Akasaki, Amano and Nakamura diese zu Beginn der 90er Jahre entwickeln konnten. Viele fragen sich bestimmt nun, warum bekommen diese Wissenschaftler den Nobelpreis für eine LED und warum 20 Jahre später? Die Jury des Nobelpreis hat eine überzeugende Argumentation. Lest hier warum der diesjährige Nobelpreis für Physik an die Erfinder der blauen LED geht, in diesem Artikel bei uns im Zukunfts-Blog Trends der Zukunft.


Nobelpreis für Physik – Auszeichnung 2014

Stellt euch vor euer Telefon klingelt mitten in der Nacht, ihr nehmt halb-verschlafen ab und an der anderen Seite der Leitung sitzt das offizielle Nobelpreis-Komitee um euch mitzuteilen, dass ihr mit dem diesjährigen Nobelpreis ausgezeichnet werdet. Ein Traum für vermutlich jeden Leser diesen Artikels inklusive seinem Autor, doch für drei japanische Forscher, die in den frühen 90er Jahren die blaue LED entwickelt haben Realität. Das Nobelpreis-Komitee hat sich bewusst für die drei Japaner entschieden, obwohl LED´s zu dieser Zeit schon existierten. Die roten und grünen LED funktionierten schon damals einwandfrei, doch Forscher auf der ganzen Welt haben es einfach nicht geschafft die blau-leuchtende LED zu bauen. Und nun kommt der eigentliche Grund weshalb das Komitee sich für diese Entwicklung entschied.

Professors Akasaki, Amano and Nakamura
Professors Akasaki, Amano and Nakamura

Die blauen LED´s haben die Menschheit nachhaltig geprägt

Ohne die blaue LED von Professors Akasaki, Amano and Nakamura gäbe es heute nämlich keine weiß-leuchtenden LED-Bildschirme in unseren Computern und Fernsehern. Nur die Kombination der drei Farben führte zu der LED-Revolution die vor allem Strom und Gewicht einsparte und so wiederum die Entwicklung unserer Computer- und Fernsehdisplays beschleunigte und nachhaltiger machte. Heute sind weiße LED´s auch in vielen Häusern und Energie-Sparlampen zu finden. All diese Entwicklungen und Produkte lassen sich auf die Entwicklung der blauen LED zurückführen. Deshalb hat sich das Komitee dazu entschlossen die drei japanischen Forscher mit dem Nobelpreis 2014 für Physik auszuzeichnen. LED´s haben gegenüber gewöhnlichen Glühbirnen den Vorteil, dass sie Strom direkt in Lichtphotonen umwandeln und nicht Drähte erhitzen, die dann glühen und Licht erzeugen. Wir gratulieren den Nobelpreisträgern 2014 Professors Akasaki, Amano and Nakamura zu ihrer Auszeichnung. Wir legen uns nun schlafen und träumen weiter von der Nacht wo auch unser Smartphone klingelt und hoffentlich nicht irgendeine beliebige Person an der Strippe ist, sondern die Jury des Nobelpreis-Komitees. Wird bestimmt ein schöner Traum. Eine passende Rede halten wir schon mal parat.


Quelle: BBC

 

Teile den Artikel oder unterstütze uns mit einer Spende.
PayPal SpendeAmazon Spendenshopping

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.