Offline-Glas zwingt, das Smartphone abzulegen

„Offline Glas“ in der Salve Jorge Bar (Foto: Screenshot Youtube)

Wer kennt nicht das Ärgernis: Treffen mit Freunden in der Bar enden oft damit, dass Gespräche abgewürgt werden, weil jeder sein Smartphone zückt und E-Mails, Messages und Social Media Updates checkt. Einen Ausweg zeigt das „Offline Glas“: Es kann nur abgestellt werden, wenn es mit dem Handy abgestützt wird.

Das Konzept ist kinderleicht: Bei dem von der brasilianischen Niederlassung der Werbeagentur Fischer & Friends entworfenen „Offline Glas“ ist ein Teil des Bodens ausgespart, sodass es nur steht, wenn man sein Smartphone darunter ablegt. Zwar könnte es auch mit etwa fünf Bierdeckeln stehen, aber soviele sind ja meist nicht vorhanden. Multitasking-fähige wiederum werden sagen, sie können sowieso gleichzeitig telefonieren und trinken, aber das ist auf Dauer sicher auch für viele zu anstrengend.

Serienproduktion nicht in Sicht

Bis zuletzt ist die Idee noch nicht bis zur Serienproduktion und auch nicht in europäische Bars vorgedrungen, in Videos ist das Glas nur in der Bar Salve Jorge in São Paulo in Brasilien zu sehen. Aber vielleicht findet sich ja noch eine passende Firma, die das „Offline Glas“, welches verspricht, von der Online-Welt zu erlösen und die ungeteilte Aufmerksamkeit des Gesprächspartners  zu erlangen, tatsächlich kommerziell produziert.

Video: Offline Glas in der Salve Jorge Bar