Augmented Reality Brille von Optivent
Augmented Reality Brille von Optivent

Das Unternehmen Opitvent ist der Meinung, dass Google mit ihrer Datenbrille Google Glass nicht den richtigen Weg eingeschlagen hat und man diese noch um Längen verbessern könnte. Mit der Augmented Reality Brille ORA-S will das französische Start-Up der Datenbrille von Google Konkurrenz machen. Ob des der digitalen Brille aus Frankreich tatsächlich gelingt mit Google zu konkurrieren und welchen Eindruck die Brille aus Frankreich auf den ersten Blick macht, das erfahrt ihr in diesem Artikel.


Optinvent Glass – Neue AR Brille aus Frankreich

Der erste Eindruck der neuen Augmented Reality Brille ORA-S des französischen Herstellers Optivent ist leider nur befriedigend. Das Video welches das Unternehmen online gestellt und ihr weiter unten nocheinmal sehen könnt zeigt zu wenig und der Darsteller in dem kleinen Film ist auch nicht gerade Kauf-motiviertend. Die Brille hat zwar ein viel größeres Display, eine höhere Auflösung und Bilder werden direkt vor dem Auge des Nutzers platziert, doch das Interface wie auch die Handhabung sehen im Gegensatz zur Datenbrille von Google oder auch den Augmented Reality Brillen anderer diverser Hersteller noch sehr unausgereift aus. Die Optivent Augmented Reality Brille ist ein guter Versuch mit einer eigenen Brille auf den Markt zu kommen, doch ob das alles reicht um dem Software-Giganten tatsächlich Angst zu machen?

Die Zukunft von Optivent

Der Hersteller hat die Hoffnung vor allem auf das größere Display gelegt welches mit der neuen Augmented Reality Brille nächstes Jahr auf den Markt kommen soll. Der aktuelle Prototyp muss noch an ein kleines externes Gerät angeschlossen werden und die Brille an sich wirkt noch sehr sehr dick und unkomfortabel. Diese Probleme hat Optivent in einem Interview aber selbst angesprochen und versprochen, dass diese gelöst werden bevor die Brille auf den Markt kommt. Kein Kunde wolle Extra-Geräte mit sich herumschleppen oder unmodisch aussehen wenn er eine solche Brille trage. Das Problem ist uns schon bewusst und das Problem werde gelöst so Optivent. Man kann jetzt einfach mal abwarten und schauen, ob der Hersteller wie manch ein anderer überraschen kann. Am Ende allerdings wird die Brille oder die Plattform den Markt beherrschen, welche die meisten und besten Software-Entwickler auf seine Seite ziehen kann um geeignete Apps für die neuen Daten- und Augmented Reality Brillen zu kreieren. Ob das Optivent Glass sein wird darf bezweifelt werden doch man weiß nie. Ein kurzes Video gibt einen Ausblick auf die neue Datenbrille aus Frankreich.


3 Top Augmented Reality Brillen im Blog

Video zu Optivent Glass

http://www.youtube.com/watch?v=bX98XNv8VL4

Quelle: Dvice

Teile den Artikel oder unterstütze uns mit einer Spende.
PayPal SpendeAmazon Spendenshopping

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.