Das Unternehmen OSSIC aus dem kalifornischen San Diego bietet mit dem Kopfhörer OSSIC X einen neuartigen 3D-Kopfhörer an, der für ein besonders immersives Erlebnis sorgen soll. Der Kopfhörer passt sich automatisch an die Anatomie der Träger an.


Bild: OSSIC
Bild: OSSIC

Das Unternehmen verspricht den Trägern des neuen Kopfhörers ein perfektes 3D-Audio-Erlebnis. Der Kopfhörer ist auch perfekt als Gaming-Kopfhörer geeignet. Die verbaute Technik trackt die Kopfbewegungen des Nutzers, was bei Ego-Shootern helfen kann, Geräuschquellen zu orten und ihm so entscheidende Vorteile verschafft. Ein integriertes Mikrofon macht aus dem OSSIC X ein vollwertiges Gaming-Headset. Er simuliert außerdem perfekten 5.1-Sound bei der Tonwiedergabe von Filmen und soll auch bei Musik für ein realistisches Hörergebnis und eine klangtreue Wiedergabe sorgen, sodass man sich direkt in eine Konzerthalle versetzt fühlt. Oder so, als sei die Lieblingsband direkt im Wohnzimmer.

Integrierte Sensoren messen nach dem Aufsetzen den Kopf des Trägers aus. Verschiedene Algorithmen berechnen dann die Soundwiedergabe durch die jeweils vier Audiotreiber pro Ohr, sodass die perfekte Wiedergabe erreicht werden kann. Dabei wird auch die Umgebung einbezogen, in der der Träger sich aufhält. Dieses Sounderlebnis paart der OSSIC X mit einem schicken Design. Abgerundet wird das Paket von einer THX-Zertifizierung.


OSSIC sucht momentan bei Kickstarter nach Unterstützern. Insgesamt haben aktuell etwa 9400 Unterstützer knapp 2,4 Millionen Dollar zusammengesammelt. Ein beachtlicher Wert, zumal das Ziel der Kampagne bei 100.000 Dollar lag. Momentan ist der Kopfhörer für etwa 250 Dollar zu haben, der Endpreis soll bei knapp 400 US-Dollar liegen.

Teile den Artikel oder unterstütze uns mit einer Spende.
PayPal SpendeAmazon Spendenshopping

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.